Der 21-Jährige steht laut Polizei im Verdacht, an den Diebstählen am 14. November im Lübbener Haingebiet, am 22. November auf der Luckauer Nordpromenade und am 23. November in der Wettiner Straße von Lübben beteiligt gewesen zu sein. Nach der letzten Tat hatten Beamte eine Personengruppe gestoppt, aus der Zeugen den Verdächtigen zweifelsfrei identifizieren konnten. Die Ermittlungen zu weiteren Tatverdächtigen dauern an.