(red/kr) Dienstagabend wurde die Polizei über einen Einbruch auf einem ungenutzten Gelände am Kreblitzer Weg in Kahsel-Golzig informiert. Der Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens hatte Geräusche aus und später zwei bisher unbekannte Personen in einem Gebäude festgestellt. Diese flüchteten daraufhin unerkannt vom Tatort und hinterließen abgetrennte und bereits zugeschnittene Kabel sowie entsprechende Werkzeuge. Ob weiteres Diebesgut zuvor abtransportiert wurde, ist nun Gegenstand weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen.