(red/kr) Für den Fahrer eines Kleinwagens endete der Montagabend mit einem unfreiwilligen Krankenhausbesuch, um eine Blutprobe abzugeben. Polizeibeamte hatten den 51-Jährigen auf der Landstraße zwischen Jetsch und Krossen kontrolliert. Der Atemalkoholtest lag mit 1,66 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt.