| 02:47 Uhr

Politische Teilhabe ist ein Thema für Frauen

Mitarbeiterinnen und Gäste der Tagespflege der Diakonie in Lübben haben gemeinsam Frauentag gefeiert. Das Programm war hausgemacht.
Mitarbeiterinnen und Gäste der Tagespflege der Diakonie in Lübben haben gemeinsam Frauentag gefeiert. Das Programm war hausgemacht. FOTO: asd1
Lübben/Luckau. Mit der Festveranstaltung im großen Sitzungssaal des Kreistags ist in Lübben die Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Dahme-Spreewald eröffnet worden (die RUNDSCHAU berichtete). Die landesweite Auftaktveranstaltung fand im Volkshaus Straußberg statt. Ingrid Hoberg

Unter dem diesjährigen Motto "Frauen MACHT faire Chancen" wurde am Donnerstag in Golßen unter der Regie des Seniorenbeirats diskutiert und gefeiert. Die Volkssolidarität-Bürgerhilfe hatte am Freitagnachmittag zu ihrer Veranstaltung in die Lübbener Gaststätte "Burglehn" eingeladen und weitere unterhaltsame, gesellige Stunden haben im Landkreis stattgefunden - so auch beim Bowling zum Frauentag, organisiert von der DRK-Ortsgruppe Lübben.

Ehe am 31. März, ab 18.30 Uhr, die Abschlussveranstaltung im Volkshaus Wildau über die Bühne geht, die gemeinsam von der Gleichstellungsbeauftragten LDS und den Städten Königs Wusterhausen und Wildau organisiert wird, sind weitere Termine geplant. So heißt es beispielsweise am Freitag, 24. März, "Kochen mit Familie Buchholz". Beim ASB in der Lübbener Gartengasse 14 wird um 18 Uhr eine "leichte Frühjahrsküche mit zartem Grün" vorgestellt. Der Flohmarkt mit Kindersachen findet dort am Samstag, 25. März, von 14 bis 17 Uhr statt.

Wer sich im Landkreis auf den Weg machen will, findet weitere interessante Veranstaltungen. So gibt es am Dienstag, 14. März, ab 17 Uhr in KW in Hoenkes Altes Wirtshaus den ersten Stammtisch der Gleichstellungsbeauftragten. Zum Thema "Gleichstellungspolitik auf Bundesebene" sind Bundestagskandidatinnen eingeladen. Der Kulturbund Dahme-Spreewald begrüßt am Freitag, 17. März, 19 Uhr, im Bürgerhaus Hanns Eisler, Eichenallee 12, in KW den Physiker Prof. Thomas Naumann vom DESY Zeuthen. Er gestaltet mit Text und Musik das Programm "Judith, Ruth & Ester - Heldin der Bibel". Der Eintritt kostet fünf Euro.