ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Physik-Olympiade mit Lübbenern

Dahme-Spreewald. (red/SvD) Morgen findet an der TH Wildau die 13. regionale Schüler-Physik-Olympiade statt – die einzige in Brandenburg.

Daran nehmen Schüler der Klass 9 und 10 aus dem Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben, dem Friedrich-Schiller-Gymnasium und dem Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Königs Wusterhausen, dem Humboldt-Gymnasium Eichwalde sowie dem Kopernikus-Gymnasium Blankenfelde teil. Der Wettbewerb besteht aus einem jeweils 90-minütigen theoretischen und experimentellen Teil. Die Sieger wird TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári zum Hochschulinformationstag am 20. Mai mit von der Hochschule gestifteten Preisen auszeichnen. Die Besten qualifizieren sich für die Endrunde der Landesolympiade Physik.