ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Nonnendorf erstmals mit zwei Mädchenteams

Nonnendorf.. Am Freitag dieser Woche endet die Sommerpause für die aktiven Fußballerinnen des SSV 1950 Nonnendorf. Die erste gemeinsame Trainingseinheit für die neue Saison steht auf dem Spielplan.


Stolz und Vorfreude kommt bei den Verantwortlichen auf, denn erstmals präsentiert die Abteilung Damen- und Mädchenfußball neben ihrer Frauen-Landesliga Elf zwei weibliche Nachwuchsmannschaften.
Den sportlichen Ausblick auf die bevorstehende Spielserie der Landesliga-Frauen und der B-Mädchen, dem ältesten Nachwuchsjahrgang, wurde bereits getätigt.

Junge Talente
Nunmehr wird in der kommenden Saison eine C-Mädchen Vertretung die Vereinsfarben im Meisterschafts- und Pokalwettbewerb vertreten, eine Truppe der zehn- bis 14-jährigen Fußballtalente. Diese Mannschaft setzt sich größtenteils aus den erfolgreichen
D-Mädchen zusammen, die in der Winterpause der abgelaufenen Spielserie immerhin Vize-Landesmeister in der Halle waren.

Mannschaft weiter aufbauen
Der Hallenauftritt verlief in sportlicher Hinsicht überragend, eine weitere Zusammenarbeit auch mit den Eltern konnte vereinbart werden und die Talente aus Dahme, Kloster-Zinna, Blönsdorf und Felgentreu sollten als Mannschaft weiter aufgebaut werden. So präsentierte sich das Team beispielsweise bei einem Turnier der weiblichen C-Mädchen in Berlin, oder im vergangenen Monat bei der Nonnendorfer Veranstaltung. Nunmehr wird voraussichtlich ein zwölfköpfiger Spielerkader die Saison 2004/05 der Landesliga Brandenburg im Altersbereich C-Mädchen angehen, welche in Turnierform ausgetragen wird.
Hierfür haben immerhin sieben Vereine gemeldet, wobei jeder Verein einmal Ausrichter einer Turnierveranstaltung sein wird. Die jüngsten SSV-Kickerinnen messen sich dann sportlich mit dem 1. FFC Turbine Potsdam, dem MSV Neuruppin, dem FC Energie Cottbus, FK Hansa Wittstock, SSV Eintracht Teltow und der SG Sieversdorf. Der Landespokal-Wettbewerb wird in üblichen K.0.-Spielen ausgetragen.

1. Runde ausgelost
Hier erfolgte bereits die Auslosung der 1. Runde. Dabei trifft der SSV 1950 Nonnendorf im ersten Pflichtspiel der neuen Saison am Sonnabend, 21. August gleich auf den Nachwuchs des Deutschen Meisters und DFB-Pokalsiegers 1. FC Turbine Potsdam. Eine Woche zuvor startet das neue Team beim Sepp Herberger Tag -Tag des Mädchenfußballes in Potsdam - und gibt dort die erste Visitenkarte in sportlicher Hinsicht ab. (tl)