Mit der Exposition "Künstlerische Botschaften - in memoriam Franz-Peter Biniarz" will das Museum das Schaffen und Wirken des Luckauer Künstlers lebendig halten. Der Maler und Grafiker wurde 1937 in Kirchhain geboren und lebte etwa 20 Jahre in Luckau. 2009 verstarb Franz-Peter Biniarz. Seine zahlreichen Werke können bis zum 10. August besichtigt werden.

Das Niederlausitz Museum in der Kulturkirche hat dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie am Wochenende von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene vier und für Kinder zwei Euro. Senioren zahlen drei Euro.