ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Neuntklässler der Ludwig Leichhardt Oberschule haben Bewerbungsgespräche trainiert:

Die Goyatzer Schüler in Blossin.
Die Goyatzer Schüler in Blossin. FOTO: S. Pohle
Welche Kleidung ziehe ich an? Wie läuft die Begrüßung ab? Wie reagiere ich auf unangenehme Fragen während des Vorstellungsgespräches? Hilfe bei Fragen bezüglich des Vorstellungsgespräches und der Gestaltung der Bewerbungsunterlagen erhielten Neuntklässler der Ludwig Leichhardt Oberschule Goyatz während eines dreitägigem Aufenthaltes zum INISEK-Projekt im Jugendbildungszentrum Blossin. Finanziell getragen wurde dieses Projekt durch die EU und das Land Brandenburg. Simone Pohle und Elke Thim, Klassenleiterinnen der Jahrgangsstufe 9

Eine offene Atmosphäre in den Lerngruppen, angeleitet durch professionelle Trainer, ermöglichte eine ernsthafte Vorbereitung auf die Bewerbungssituation. Auch ein Einstellungstest sorgte für individuelle Erkenntnisse.

Lagerfeuer mit Popkorn und Punsch im Grilltipi, Handball- und Fußballspiele in der Mehrzweckhalle waren am Abend eine willkommene Abwechslung.

Nicht nur mit gesponsertem Punsch für das Lagerfeuer überraschte Hajo Wolf als Elternvertreter die Schüler, sondern stand auch mit Rat und Tat immer an der Seite der Lehrer und Schüler.

Viel Aufregung herrschte in den Fluren unter den schick gekleideten Bewerbern am Finaltag des Projektes. Jeder musste sich in einem simulierten Vorstellungsgespräch beweisen. Es gab strahlende, stolze aber auch enttäuschte Gesichter.

Testlauf überstanden: Jetzt wissen alle, ich muss besser vorbereitet, informiert und auf unerwartete Situationen gefasst sein.