ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Neujahr ins eiskalte Wasser springen

Treppendorf. Besonders Hartgesottene können am 1. Januar den Sprung ins kalte Treppendorfer Wasser wagen. Der neu gegründete Fastnachts- und Traditionsverein Treppendorf lädt zum Neujahrsbaden ein. Die eiskalte Gaudi findet um 14 Uhr am Ortseingang von Treppendorf in der Kastanienallee statt.

Bereits im vergangenen Jahr sind fünf Treppendorfer in Badehosen in die Berste gestiegen. Unter ihnen auch der stellvertretende Vereinsvorsitzende Martin Kunze. “Es war richtig kalt„, gibt er zu. Gerade mal vier Grad habe das Wasser gehabt.

Aus der “Schnapsidee„ soll nun Tradition werden. Deshalb ist am 1. Januar jeder eingeladen mit in die Berste zu steigen. Jeder Teilnehmer bekommt fürs Frieren eine Urkunde, verspricht Kunze. Für das Aufwärmen haben die Vereinsmitglieder gesorgt. Es werde ein Bus mit Standheizung zum Umziehen bereitstehen. Ein Zelt wird aufgebaut, wo sich die Badegäste aufwärmen können. Mit Heizstrahlern, Feuerschalen, Glühwein und Würstchen sollte auch den am Ufer gebliebenen Zuschauern warm werden.

Auch wenn ein Rettungsschwimmer und ein ausgebildeter Sanitäter vor Ort sind, weist Martin Kunze ausdrücklich darauf hin, dass jeder auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung teilnimmt. jpr