ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:35 Uhr

Neues Sozialticket in Teltow-Fläming

Luckenwalde.. Zu Jahresbeginn ist im Landkreis Teltow-Fläming auf Beschluss des Kreistages ein Sozialticket eingeführt worden. Laut Kreisverwaltung bietet es 50 Prozent Ermäßigung auf den Regeltarif des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg.

Angelegt ist das Ticket zunächst als einjähriges Pilotprojekt.
Das Sozialticket gilt demnach für in einem Merkblatt aufgeführte Buslinien der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming (VTF), nicht aber für die Züge der Deutschen Bahn und der S-Bahn. Es kann von allen Inhabern der Kundenkarte des Landkreises Teltow-Fläming/ VTF in Anspruch genommen werden.
Die Kundenkarte erhalten der Kreisverwaltung zufolge im Grundsatz alle Leistungsbezieher nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld), dem SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei voller Erwerbsminderung) sowie dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) nach Vorlage des Personalausweises sowie eines Lichtbildes.
Sie wird Empfängern von laufenden Leistungen nach dem SGB II in der für sie zuständigen Eingangszone der Arge Teltow-Fläming in Luckenwalde, Zinnaer Straße 28a-32, ausgestellt. Empfänger von laufenden Leistungen nach dem SGB XII bzw. AsylbLG wenden sich an das Amt für Jugend und Soziales, Am Nuthefließ 2, in Luckenwalde. (red/be)
Informationen zum Sozialticket gibt es im Internet unter www.teltow-flaeming.de.