| 02:41 Uhr

Neuer Quartiername in Altdöbern

Kuchen, Kaffee, Kultur und eine Namensgebung standen im Fokus eines kleinen WIS-Mieterfestes in Altdöbern. Dem Wohnquartier wurde der Name Bergbausiedlung verliehen.
Kuchen, Kaffee, Kultur und eine Namensgebung standen im Fokus eines kleinen WIS-Mieterfestes in Altdöbern. Dem Wohnquartier wurde der Name Bergbausiedlung verliehen. FOTO: Uwe Hegewald/uhd1
Altdöbern. Teile der Weststraße und die Turnstraßen heißen jetzt "Bergbausiedlung". Die Turnstraße verweist auf eine interessante Geschichte. Uwe Hegewald / uhd1

Im Rahmen eines kleinen Mieterfestes der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH ist einem Altdöberner Wohngebiet ein Quartiersname verliehen worden. "Bergbausiedlung" lautet die Bezeichnung für die Wohnblöcke in der Turnstraße und Teilen der Weststraße.

Seit 1996 ist die WIS Eigentümer der Wohnblöcke in der Turnstraße. Sie weisen eine bemerkenswerte Geschichte auf: Bereits 1913 wurde der namensgebende Turnplatz feierlich eröffnet. Ein unscheinbarer Gedenkstein erinnert bis in die heutige Zeit ans sportliche Zeitalter am historischen Standort. In seiner Begrüßung erinnerte WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs, dass sich auf dem Areal sogar zwei Sportplätze befunden hätten. Um 1950 wurde der Turnplatz schließlich geschlossen und eine Wohnbebauung für Beschäftigte des Braunkohle-Tagebaus Greifenhain angeschoben. "Am 15. August 1953 erfolgte der Erstbezug durch Mieter, von denen heute noch drei Personen leben. Sie sind Mieter der Wohnunsgbaugesellschaft sind", erzählte Michael Jakobs.

Im Beisein des Altdöberner Mieterbetreuers Peter Böhlke überreichte er den anwesenden, treuen Mietern einen Blumenstrauß. Erika Thiemann hat besondere Erinnerungen an die ersten eigenen vier Wände, an die damaligen Nachbarn oder die überaus gefälligen Mieten. "Für unsere Drei-Raum-Wohnung mussten wir damals nur 60 DDR-Mark Miete zahlen", so die Seniorin. Um das Plaudern und Schwelgen in Erinnerungen zu unterstützen, hatten Mitarbeiter der WIS den Veranstaltungs-Pavillon zum Café-Haus mit Grillstube erhoben. Künstlerinnen und Künstler des Kabaretts "Weiberkram" und der Bunten Bühne Lübbenau sorgten für kulturelle Unterhaltung, während Knirpse auf einer Hüpfburg nach Herzenslust toben und turnen durften. Am Sonntag ist die WIS Veranstalter des großen Familienfestes im Rahmen der diesjährigen Altdöberner Parksommerträume. Bereits am Samstag ist großer Bahnhof im Altdöberner Park.