ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Neuer Bücherbus mit Rollstuhl-Rampe

Lübben/Luckau. Der alte blaue Bücherbus der LDS-Fahrbibliothek ist in die Jahre gekommen und soll 2017 durch einen jüngeren ersetzt werden. Doch wird er auch barrierefrei? Dazu hakte Adolf Deutschländer (Die Linke) in der jüngsten Kreistagssitzung kritisch nach. Ingvil Schirling

Denn auf eine erste Anfrage bei der Kreisverwaltung sei das verneint worden. "Wäre es nicht symbolhaft, wenn Sie, Herr Landrat, am 1. Oktober 2017 zum 25-jährigen Bestehen der Fahrbibliothek ein barrierefreies neues Fahrzeug übergeben würden?", fragt er. Der stellvertretende Landrat Chris Halecker (Die Linke) antwortete daraufhin, das neue Fahrzeug werde ausgeschrieben. Dabei solle berücksichtigt werden, dass es mit einer ausklappbaren Schienenrampe ausgestattet werde. Die Gleichstellungsbeauftragte sei in das Verfahren eingebunden. "Durch das Senken des Fahrzeugs an der Haltestelle und die automatisch ausfahrende erste Stufe wird der Zugang zum neuen Bus wesentlich erleichtert", heißt es in der Antwort.

Zudem sei der Bus mit zwei Mitarbeiterinnen besetzt, die gegebenenfalls helfen und unterstützen, das sei bereits jetzt so. Beeinträchtigte Nutzer würden teilweise direkt zu Hause besucht.