ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:21 Uhr

Autohaus-Erweiterung
Neubau bietet bessere Bedingungen für Mitarbeiter

„Unser Team steht hinter uns“, betonte Ingo Haberland (l.) zur Eröffnung des neuen Autohauses mit Gesellschafter-Partner Andreas Tosch (r.).
„Unser Team steht hinter uns“, betonte Ingo Haberland (l.) zur Eröffnung des neuen Autohauses mit Gesellschafter-Partner Andreas Tosch (r.). FOTO: Birgit Keilbach
Luckau. Das Autohaus Tosch hat in Luckau ein neues Verkaufsgebäude eröffnet. Demnächst beginnt die Erweiterung der Werkstatt. Von Birgit Keilbach

Sieben Monate lang herrschte rege Bautätigkeit auf dem Gelände des Autohauses Tosch in der Berliner Straße. Am Samstag wurde die neue Präsentations- und Verkaufshalle eingeweiht. Die geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Tosch und Ingo Haberland hatten viele Hände zu schütteln. Kunden und Geschäftspartner beglückwünschten sie, unter ihnen Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos).

„Ihr habt unternehmerischen Mut gezeigt, und ich sehe darin auch einen Vertrauensbeweis für den Standort Luckau“, sagte der Verwaltungschef. Sichere Arbeitsplätze böten Menschen die Chance, hier Wurzeln zu schlagen. Zudem engagiere sich das Autohaus für eine lebenswerte Stadt, unterstütze zum Beispiel das Türmerfest und weitere Aktionen sowie Luckauer Vereine, ergänzte Gerald Lehmann.

Ingo Haberland betonte, dass dieser Neubau eines Autohauses insbesondere Ergebnis der hervorragenden Arbeit des gesamten Teams ist. „Wir haben es geschafft, durch unsere offene, freundliche Art viele Kunden von unserer Qualität zu überzeugen.“ Für die inzwischen 30 Mitarbeiter, darunter fünf Azubis, seien in der neuen Halle moderne Arbeitsplätze entstanden. Weitere Kfz-Mechatroniker und Automobilkaufleute würden noch gesucht, machte er aufmerksam.

Kontinuierlich habe die Firma ihr Service-Spektrum erweitert. 2011 sei eine Autowaschanlage mit Fahrzeugaufbereitung entstanden, 2015 erfolgte der Anbau einer Dialog- und Direktannahme für die Werkstatt. Ein Reifenhotel biete Platz für mehr als 900 Reifensätze. Demnächst beginne der Umbau des bisherigen Autohauses zu einer gläsernen Werkstatt mit viel Tageslicht und gleichfalls modernsten Arbeitsbedingungen, kündigte Ingo Haberland den nächsten Bauabschnitt auf dem Betriebsgelände an. Zweimal wurde das Luckauer Autohaus bereits als Platinum-Dealer des südkoreanischen Herstellers Kia ausgezeichnet und zählt damit zu den 20 besten in Europa. Dieses Prädikat will das Tosch-Team weiterhin verteidigen.