ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:41 Uhr

Natur und Umwelt
Natur mit allen Sinnen erkunden

 Auf Entdeckungstour im Naturerlebniszentrum waren auch Gabor und Miriam Schmidt aus Luckau. Neben der Kräuterspirale lernten sie Wissenswertes über verschiedene Hummelarten.
Auf Entdeckungstour im Naturerlebniszentrum waren auch Gabor und Miriam Schmidt aus Luckau. Neben der Kräuterspirale lernten sie Wissenswertes über verschiedene Hummelarten. FOTO: Birgit Keilbach
Wanninchen. Naturfreunde auf Entdeckungstour im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen. Von Birgit Keilbach

Beste Bedingungen herrschten am Pfingstwochenende für eine Spurensuche unter dem Motto „Naturdetektive auf Entdeckungstour“ am Rande des Schlabendorfer Sees. 15 Stationen zeigte die Karte, die von den Teilnehmern in beliebiger Reihenfolge auf dem Gelände des Natur-Erlebniszentrums Wanninchen absolviert werden mussten, um das Lösungswort herauszufinden.

Beim Geräusche-Memory vor dem Eingang waren mit verschiedenen Materialien gefüllte Filmhülsen zu schütteln und paarweise zuzuordnen. Auf der übrig gebliebenen befand sich ein Buchstabe fürs Lösungswort. Ein weiterer steckte in einer Flaschenpost, die im Weiher versteckt war. „Hier ist die Flasche“, rief der siebenjährige Gabor Schmidt aus Luckau. Ein „D“ trug seine 13-jährige Schwester Miriam in den Papierstreifen für die Lösung ein. „Wir waren im vergangenen Jahr schon einmal hier und den Kindern hat es gut gefallen“, nennt Mutter Anke Schmidt den Grund für den Pfingstausflug. Sohn Gabor interessiere sich sehr für die Natur. Er sei auch mit den Pfadfindern der evangelischen Kirchengemeinde Luckau viel unterwegs. Die Kinder stehen bereits im ehemaligen Bienenpavillon und bestimmen Steine. Tonschiefer, Granit und Kalkstein müssen sie anhand der Beschreibungen zuordnen.

Das Thema der Aufgabe an diesem Standort deutet bereits auf die Neugestaltung der Außenanlagen im Natur-Erlebniszentrum hin. „Im alten Bienenpavillon soll Wissen zur Eiszeit vermittelt werden“, erläutert Aylin Yildiz. Die 17-jährige Luckauerin absolviert seit vergangenem September ihr freiwilliges ökologisches Jahr in Wanninchen und hat das Eiszeit-Projekt für den Pavillon entwickelt. „Mit gefällt es gut, hier in alles einbezogen zu sein. Ich kann eigene Ideen einbringen, Kindern und Erwachsenen Freude an der Natur näher bringen und Umweltbildung vermitteln“, sagt Aylin Yildiz.

Gabor und Miriam sind inzwischen an der Kräuterspirale angekommen und halten Ausschau nach Hummeln. Es summen aber gerade nur Wespen um die duftenden Sträucher. Eine Anschauungstafel gibt Auskunft und der nächste Lösungsbuchstabe ist gefunden. Auf dem Barfußpfad tastet sich indes Helena Rocke mit verbundenen Augen vorsichtig voran. „Steine“, „Sand“, „Wiese“ „Tannenzapfen“, nennt sie ihrer Mutter, was sie gerade unter ihren Füßen spürt. Der Pfad sei schön gewesen, „aber manchmal hats gepiekt“, resümiert die Neunjährige danach.

Sie interessiert sich für Tiere und hat zu Hause auch ein Kaninchen. Mutter Katrin Rocke las im Kiezblatt von der Natur-Detektive-Tour. Der Ausflug nach Wanninchen hat sich für Mutter und Tochter gelohnt. „Es ist hier völlig idyllisch“, schwärmt die Berlinerin. Bereits am Samstag war Jelka Hönicke mit ihrer Familie aus Potsdam auf dem Gelände unterwegs. „Die Anlage ist sehr schön und für die Kinder gibt es drin und draußen viel zu erleben. Sehr schön ist der Spielplatz mit den Geräten aus Naturmaterial“, gab sie ihren Eindruck wieder. Besonders interessant sei die Ausstellung im Gebäude. „Die verschwundenen Orte und die Schicksale, die da dranhängen, das ist schon beeindruckend“, sagte Jelka Hönicke.

In der Ausstellung sind auch Miriam und Gabor am Sonntag an der letzten Station angekommen. Nachdem sie Blätter und Früchte von Eiche, Linde, Ahorn und weiteren Bäumen zugeordnet haben, steht das Lösungswort fest: „Landschildkröte“ liest Gabor vor.

 Auf Entdeckungstour im Naturerlebniszentrum waren auch Gabor und Miriam Schmidt aus Luckau. Neben der Kräuterspirale lernten sie Wissenswertes über verschiedene Hummelarten.
Auf Entdeckungstour im Naturerlebniszentrum waren auch Gabor und Miriam Schmidt aus Luckau. Neben der Kräuterspirale lernten sie Wissenswertes über verschiedene Hummelarten. FOTO: Birgit Keilbach