| 02:41 Uhr

"Nabucco" unter freiem Himmel

Einmal mit einem großen Ensemble den weltberühmten Gefangenenchor aus Verdis Oper "Nabucco" singen, diesen Wunsch können sich Leser als Statisten bei der Aufführung in Fürstlich Drehna am Schloss erfüllen.
Einmal mit einem großen Ensemble den weltberühmten Gefangenenchor aus Verdis Oper "Nabucco" singen, diesen Wunsch können sich Leser als Statisten bei der Aufführung in Fürstlich Drehna am Schloss erfüllen. FOTO: Agentur
Fürstlich Drehna. Zwei Statisten können bei der Aufführung in Fürstlich Drehna dabei sein, wenn der Gefangenchor die Bühne am Schloss betritt. Ingrid Hoberg

"Zieh, Gedanke, auf goldenen Schwingen, zieh und ruhe auf Fluren und Hügeln! …", weltberühmt und bekannt ist der Gefangenchor oder auch Freiheits chor aus der Oper "Nabucco" von Giuseppe Verdi, die 1842 Premiere hatte. Nun wird das Werk am Sonntagabend, 20. August, am Schloss Fürstlich Drehna als Open-Air-Veranstaltung aufgeführt.

Zwei Leser der Lausitzer Rundschau können nicht nur als Zuhörer dabei sein - als besonderes Erlebnis verlost das Veranstaltungsbüro Ehrenkarten für Statisten. "Die Gewinner werden im zweiten Teil der Aufführung auf der Bühne stehen und im berühmten Gefangenenchor mitwirken", sagt Kathrin Paul vom Veranstaltungsbüro. Jeder Statist darf eine Begleitperson mitbringen, die die Aufführung sieht, während die Gewinner der Statistenrollen hinter der Bühne geschminkt und mit einem Kostüm ausgestattet werden. Dann geht es hinein in das Spiel um Liebe und Macht. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, so die Veranstaltungsagentur.

Die Bühne für die prachtvolle Oper mit dem dramatischen Spiel wird am Sonntagmorgen ab 6 Uhr am Schloss in Fürstlich Drehna aufgebaut. Drei Sattelschlepper mit Material werden anreisen. Es stehen dann mehr als 1000 Plätze für die Besucher aus nah und fern bereit. Am Nachmittag wird es eine Probe mit den Künstlern geben. Auch Regenwetter ist für die Veranstalter kein Problem - das Orchester hat ein Dach, für die Zuschauer werden Regencapes angeboten. Schirme sind nicht erlaubt, darauf wird hingewiesen. "Einmal muss man ,Nabucco' unter freiem Himmel in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben", sagt Kathrin Paul. Sie verweist auf die künstlerische Leiterin Melinda Thompson von Great Performance Kiel. Diese setzt sich mit der Sommertournee dafür ein, dass die Welt der Oper einem breiten Publikum bekannt wird, und bringt ein Ensemble mit, das in der italienischen Originalsprache singt.

Open-Air-Produktionen bedeuten für das Ensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Die Besonderheiten der Spielstätte müssen mit der einstudierten Aufführung zusammengeführt werden. Das ist jedes Mal neu für Sänger, Orchester, Regie und Technik, die sich auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen müssen. "Dies ist der Oper mit ihren bisherigen Aufführungen mit mehr als zwei Millionen Zuschauern gelungen", sagt Kathrin Paul.

Zum Thema:
Das Paulis Veranstaltungsbüro in Braunschweig verlost zweimal zwei Ehrenkarten für Statisten, die in der Verdi-Oper "Nabucco" am Sonntag, 20. August, 19 Uhr, am Schloss Fürstlich Drehna mitwirken wollen. In der Zeit vom 11. bis 12. August können Leser der Lausitzer Rundschau eine E-Mail schicken, in der der Satz "Ich möchte gewinnen, weil …" möglichst originell beantwortet wird. Die E-Mail-Adresse lautet: gewinnspiel@paulis.deWer die originellsten Gründe nennt, hat die Chance, zu gewinnen. Die Gewinner werden von Paulis Veranstaltungsbüro am Montag, 14. August, gezogen und schriftlich benachrichtigt. Eintrittskarten für das Sommer Klassik Open Air Highlight 2017 in Fürstlich Drehna gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen ab 44 Euro.Weitere Informationen über die Verdi-Oper "Nabucco" unter: www.youtube.com