| 15:52 Uhr

Vorschau
Mit Vernissage und Wanderung Frühling begrüßen

Wanninchen. Saisoneröffnung im Natur-Erlebniszentrum Wanninchen: Die Einrichtung will Ende nächster Woche in den Frühling starten.

Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen bei Luckau startet nächste Woche Sonntag, 25. März, in die neue Saison. Unter dem Motto „Entdeckungen am Wegesrand“ stehen eine geführte Wanderung und die Vernissage einer neuen Fotoausstellung auf dem Programm.

„Um 13 Uhr beginnt die etwa zweistündige Frühlingswanderung durch den Görlsdorfer Wald und entlang des Schlabendorfer Sees“, erklärt Elisabeth Fleisch, Sprecherin der Heinz-Sielmann-Stiftung. Dort gibt es uralte Bäume, Fledermaushöhlen, Fegespuren und viele andere spannende Naturphänomene zu entdecken. „Nach Rückkehr der Wanderer eröffnet um 15 Uhr die Ausstellung ‚Wilde Vielfalt – Entdeckungen am Wegesrand’“, so die Sprecherin. Die schönsten Aufnahmen aus den Einsendungen des gleichnamigen Fotowettbewerbs sind hier zu sehen. Dazu hatten der Naturpark Niederlausitzer Landrücken und die Heinz Sielmann Stiftung aufgerufen.

Weitere rätselhafte Phänomene entlang der Wege des Natur-Erlebniszentrums gilt es zu entdecken. Bei Kaffee und Kuchen kann der erlebnisreiche Frühlingstag entspannt ausklingen. Der Eintritt ist frei, eine Spende erwünscht, erläutert die Sprecherin.

Ein buntes Osterferienprogramm für Familien lädt ein, die erwachende Natur rund um das Natur-Erlebniszentrum zu entdecken. „Bewegt in den Frühling“ heißt es am Mittwoch, 28. März. Ab 10 Uhr werden bei Spiel, Spaß und Bewegung die ersten Frühlingszeichen unter die Lupe genommen.

Während der Osterfeiertage am 1. und 2. April weisen bunte Ostereier den Weg zu verschiedenen Stationen. Die „Wanninchener Osterrallye“ ist bereits eine beliebte alljährliche Tradition. Sie kann an beiden Tagen zwischen 10 und 16 Uhr individuell durchlaufen werden und dauert etwa eine Stunde.

Beim „Tag der jungen Naturschützer“ am Mittwoch, 4. April, wird ab 10 Uhr gehämmert, gebaut und geschaffen. Familien sind eingeladen, selbst für den Naturschutz aktiv zu werden. Mit verschiedenen Aktionen wie Nistkastenbau oder dem Anfertigen von kleinen Insektenhotels für den eigenen Garten können Naturfreunde der heimischen Tierwelt etwas Gutes tun.

(bt)