| 15:19 Uhr

Mit Hubschrauber Männer auf der Flucht gestellt

Waßmannsdorf. Drei polizeibekannte Männer sind am Mittwoch in Waßmannsdorf bei Schönefeld festgenommen worden – nach spektakulärer Flucht über den Berliner Ring, die Landkreise Teltow-Fläming, Oder-Spree und Berlin. Sie waren mit einem Pkw unterwegs und sollten, so Polizeisprecher Torsten Wendt, auf der A 10 an der Raststätte Michendorf kontrolliert werden, da sie mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und am Fahrzeug verfälschte amtliche Kennzeichen montiert waren. red/SvD

Mithilfe mehrerer Polizeidienststellen und unter Einsatz des Hubschraubers wurde der Wagen in Waßmannsdorf gestoppt. Die Flucht zu Fuß misslang. Wie Wendt mitteilt, wurden im Fahrzeug nicht nur Betäubungsmittel gefunden, sondern auch eine Vielzahl von Gegenständen, die offensichtlich aus Diebstahlshandlungen stammen.

Die Männer im Alter zwischen 29 und 36 Jahren wurden festgenommen. Ein Drogenvortest beim Fahrer ergab zudem, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs war. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen Bandendiebstahls und Verkehrsgefährdung eingeleitet.