ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Kommentar
Am Netz führt kein Weg mehr vorbei

Carmen Berg
Carmen Berg FOTO: Sebastian Schubert / LR
Mit einem Klick erfahren, wo in der Gemeinde was los ist und wo eine Baustelle für Staus sorgt: Das ist für viele heutzutage selbstverständlich. Ebenso wie der Wunsch, sich vorab im Netz näher über Belange zu informieren, die demnächst von den Volksvertretern entschieden werden. Wo eine Verwaltung Bürgernähewill, führt an einer gut gemachten Online-Präsenz kein Weg vorbei. Luckau, Dahme und Heideblick haben das erkannt, die Stadt Golßen und das Amt Unterspreewald werden wohl nicht umhin kommen, den Beispielen zu folgen. Neben gutem Willen hängt die Qualität der Seiten und Posts von Machern ab, die andere mitreißen. Doch die sollten sich in jeder Verwaltung finden lassen. Die Mühe lohnt: online lassen sich weit mehr mehr Einheimische und Gäste in viel kürzerer Zeit erreichen als über die herkömmlichen Bekanntmachungen. Internetseiten sind eine Visitenkarte. Sind sie verstaubt, lockt das keinen hinterm Ofen vor.

carmen.berg@lr-online.de