| 02:46 Uhr

Medaille für Luckauer Mühlengeist

Erich Liedtke (li.) hat die Ehren- und Verdienstmedaille der Stadt Luckau erhalten. Der Stadtverordnetenvorsitzende Wolfgang Luchmann (SPD) und Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos; v.re.) gratulieren.
Erich Liedtke (li.) hat die Ehren- und Verdienstmedaille der Stadt Luckau erhalten. Der Stadtverordnetenvorsitzende Wolfgang Luchmann (SPD) und Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos; v.re.) gratulieren. FOTO: asd1
Luckau. Erich Liedtke ist schon am Vorabend seines 80. Geburtstags überrascht worden: Er hat die Ehren-und Verdienstmedaille der Stadt Luckau bekommen. asd1

Zudem darf er sich in das Ehrenbuch der Berstestadt eintragen.

Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) hat den Senior während der jüngsten Stadtverordnetenversammlung gewürdigt und geehrt. "Erich Liedtke ist ein guter Mühlengeist. Er hat großen Anteil daran, dass die beiden Bockwindmühlen in Luckau und im Ortsteil Fürstlich Drehna als Zeugnisse der Geschichte erhalten geblieben sind", sagte der Verwaltungschef. Der 80-jährige Müllermeister war der letzte Besitzer der alten Bockwindmühle, die jetzt im Stadtpark steht. Sie wurde nach einem Brand im Jahre 2006 komplett neu aufgebaut. Erich Liedtke hatte den Bauleuten um den Zimmerermeister Heinz Thielke aus Zöllmersdorf beratend zur Seite gestanden. Seine Erfahrungen brachte er auch während des Aufbaus der Bockwindmühle in Fürstlich Drehna ein, wie der Bürgermeister sagte. Als Zeichen der Wertschätzung wurde er jetzt mit der Ehren- und Verdienstmedaille geehrt. Wie Gerald Lehmann ankündigte, werden im ersten Halbjahr dieses Jahres weitere Bürger der Stadt diese Auszeichnung erhalten: "Wir wollen uns während einer kleinen Feierstunde bei Ihnen bedanken." Dann darf sich Erich Liedtke gemeinsam mit ihnen in das Ehrenbuch der Stadt Luckau eintragen.