| 16:52 Uhr

Zum Weihnachtsmarkt
Märchenbrunnen in Luckau fehlt noch ein Frosch

Luckau.

Wie ein hässliches Entlein zum stolzen Schwan soll das leere Büdchen auf der Freifläche an der Hauptstraße beim Weihnachtsmarkt zum romantischen Pfefferkuchenhaus werden. Drinnen können die Kinder auf gemütlichen Kissen alten Märchen lauschen, das Umfeld am alten Brunnen wird weihnachtlich mit vielen Lichtern und Märchen-Dekorationen ausgeschmückt.  Mit viel Mühe und Liebe bereiten die Mitglieder des bürgeroffenen Vereins „Wir sind Luckau“ die Verwandlung des Areals bereits seit Wochen vor. Bezahlt wird das Highlight aus Erlösen einer Spendenaktion des Geschäftes Optik-Kolless zum Weihnachtsmarkt im Vorjahr. Noch aber sind nicht alle Märchenfiguren, die die Kinder lieben, vertreten. „Uns fehlt für die Brunnen-Deko ein Frosch“, sagt Jutta Dzielak vom Verein und hofft, dass womöglich RUNDSCHAU-Leser mit einer Leihgabe unterstützen können. Der märchenhafte Geselle sollte wetterfest sein und etwa die Höhe eines Wassereimers haben.  Wer  den Machern der Kinder-Weihnachtswelt mit einer Figur oder mit geschickten Händen helfen kann, sollte sich bei Vorstandsmitglied Kerstin Treptow im Gardinengeschäft Am Markt 2  melden.