ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Lübbener Kino soll noch in diesem Jahr wieder öffnen

Lübben. Noch in diesem Jahr will Manfred Hahn das Lübbener Kino wiedereröffnen – dann flankiert von der Kinoklause, die er seit Jahren betreibt, und einer Gaststätte direkt im Gebäudekomplex. Für diese sind ihm zufolge die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen.

"Das Kino könnten wir schon morgen in Betrieb nehmen. Zur Eröffnung wollen wir aber alles fertig haben", so der Lübbener Gastwirt weiter. "Schließlich wollen die Kinobesucher vor oder nach dem Film oft noch zusammen etwas essen", begründet er. "Ich will, dass zum Eröffnungstag alles bereit ist."

Auf ein Datum will er sich derzeit nicht festlegen: "Wenn es so weit ist, werde ich die Öffentlichkeit informieren". Hahn tritt Stimmen entgegen, die auf eine Eröffnung schon im März gehofft hatten. "Die Bauarbeiten werden noch ein Weilchen dauern."

Am 29. März 2009 war der letzte Vorhang in den Lübbener Spreewald-Lichtspielen gefallen, nachdem sich die Cinestar-Gruppe als Betreiber verabschiedet hatte. Die geringen Besucherzahlen machte sie für den mangelnden geschäftlichen Erfolg verantwortlich. Immer weniger Menschen aus Lübben und Umgebung hatten das Kino genutzt. Auch Manfred Hahn ist das Problem bewusst. Er wolle "Kino wie in alten Zeiten" präsentieren und dazu "vernünftige Filme ranholen". Damit sei er den Wünschen der Stadt entgegen gekommen. Viele Lübbener hatten sich damals eine Fortsetzung des Kinobetriebes gewünscht und sehr bedauert, dass der Filmvorführungsbetrieb eingestellt wurde. Die langfristige Nutzung des Saales, so Hahn, hänge sehr stark davon ab, wie gut das Kino angenommen werde. is