ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Luckaus St. Nikolai wird ausgezeichnet

Für mehrere 100 000 Euro ist die Luckauer Nikolaikirche in den vergangenen Jahren saniert worden.
Für mehrere 100 000 Euro ist die Luckauer Nikolaikirche in den vergangenen Jahren saniert worden. FOTO: Gabriele Bernhardt
Luckau.. „Wir nutzen den dritten Advent, um an und in der Nikolaikirche zu feiern“ , erklärt Luckaus Bürgermeister Harry Müller. Am 11. Dezember findet in Luckau der Weihnachtsmarkt statt. Gabriele Bernhardt

Mit vielen Höhepunkten - und nicht mehr auf dem Marktplatz - wird er sich deutlich von den Veranstaltungen der Vorjahre unterscheiden. Der Vorsitzende der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ wird um 10.45 Uhr die Auszeichnung der AG für die Nikolaikirche als Denkmal des Monats entgegen nehmen können.
Neben der Georgenkapelle und dem Hausmannsturm, dem Schlossbergensemble und der Löwenapotheke ist die Nikolai kirche in Luckau ein weiteres Objekt, mit dem die AG das Engagement von Bauherren und Kommunen zum Erhalt denkmalgeschützter Gebäude ehrt. Das Gotteshaus war in den vergangenen Jahren für mehrere hunderttausend Euro saniert worden.
„Eine besondere Aktion an diesem Tag“ , so Müller weiter, „wird das Öffnen des Adventskalenders sein.“ Die AG historische Stadtkerne hatte auch diese Aktion ins Leben gerufen, um auf bauliche Besonderheiten aufmerksam zu machen, die die Einwohner dann an diesem Tag auch besichtigen können. In Luckau öffnen sich am 11. Dezember von 11 bis 16 Uhr die Tür zum Dachboden der Nikolaikirche. Luckauer und ihre Gäste können dann der Kirche einmal aufs Dach steigen.
Rund um die Kirche wird es einige Stände geben, und es wird weihnachtliche Musik zu hören sein. Um 11 Uhr starten die Läufer zum Luckauer Adventslauf auf dem Kirchplatz, und im Gemeinderaum in der Schulstraße wird der Zirkel „Künstlerisches Gestalten“ weihnachtliche Dekorationen bereit halten.
Auch die RUNDSCHAU wird sich am Luckauer Markt am dritten Advent beteiligen. Mitglieder des Spendenbeirates „Wir helfen!“ werden ab 13 Uhr im Foyer der Nikolaikirche ihren traditionellen Büchertrödel durchführen. Mehr als 1700 Bücher haben Leser der Heimatzeitung bisher zur Verfügung gestellt, die dann wieder für einen Euro das Stück verkauft werden sollen. Der Erlös der Aktion „Wir helfen!“ kommt Kindern aus der Region zugute.
Um 14 Uhr wird in der Kapelle ein Krippenspiel aufgeführt, und um 14.30 Uhr wird der Nikolaus die kleinen und großen Festbesucher begrüßen. Auf dem Weihnachtsmarkt wird auch die Aktion „Laga fünf Jahre danach“ noch einmal Revue passieren. Ab 16 Uhr werden Filme zum Abschluss der Kulturlandkampagne 2005 gezeigt. Mit weihnachtlicher Blasmusik und einem Adventssingen auf dem Kirchplatz klingt der dritte Advent in Luckau aus.