ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:06 Uhr

Praktische Tipps für Gartenfreunde
Luckaus Hobbygärtner im Blumenparadies

Mit einer großen Vielfalt an Blumen für Beet, Balkon und Terrasse sowie Gemüsepflanzen für Freiland und Gewächshaus wartete der Luckauer Garten- und Pflanzenmarkt auch in diesem Jahr wieder auf.
Mit einer großen Vielfalt an Blumen für Beet, Balkon und Terrasse sowie Gemüsepflanzen für Freiland und Gewächshaus wartete der Luckauer Garten- und Pflanzenmarkt auch in diesem Jahr wieder auf. FOTO: Birgit Keilbach
Luckau. Großer Pflanzenmarkt lockte mit breiter Auswahl auf den Laga-Parkplatz. Von Birgit Keilbach

. . Eine Fülle blühender Beet- und Balkonpflanzen, Stauden und Gehölze ließ Samstag die Herzen der Hobbygärtner höher schlagen. Petrus servierte das passende Wetter und so füllten sich mitgebrachte Körbe und Kisten zügig mit der Blütenpracht für die heimische grüne Oase. Ebenso begehrt war das vielfältige Angebot von Gemüsepflanzen. Tomaten, Gurken, Kohlrabi, Fenchel, Sellerie, Zucchini, Paprika, Salat und verschiedenste Kräuter werden in den Gärten heranwachsen. Zehn Gartenbaubetriebe aus der Region sorgten für eine vielfältige Auswahl. So manchen praktischen Tipp gaben die Profis den Gartenfreunden mit auf den Weg.

Eine Hortensie, Geranien und Schneeflocken mit weißen und rosa Blüten hatte Helma Lieske in ihren Körben. „Ich möchte damit eine schöne Zinkwanne bepflanzen und sie an der Terrasse aufstellen. Das wird der Farbtupfer in unserem Garten“, erzählte die Gießmannsdorferin. Schön bunt soll es bei Mario Schulze im Vorgarten, in den Kästen auf den Fensterbrettern und am Balkon blühen, Margeriten und Geranien hatte der Luckauer eingekauft.

Waltraud Harbarth aus Zieckau griff bei den Geranien zu. „Sie kommen in die Kästen auf der Treppe.“ Gemeinsam mit Christa Schulze kommt sie jedes Jahr zum Luckauer Pflanzenmarkt. „Ich hole mir meistens Chrysantemenpflanzen, denn diese überstehen den Winter bei mir nicht“, sagte die Zieckauerin. Sie schätzt die große Auswahl und setzt bei den Gurkenpflanzen auf die Gärtnerei Claudius aus Calau: „Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht“, so Christa Schulze.

Bei Günther Claudius riss die Schlange den Vormittag über kaum ab, denn seine veredelten Gurkenpflanzen für Gewächshaus und Folienzelt waren auch diesmal sehr gefragt. „Es lohnt sich jedes Jahr, hierher zu kommen. Auch die Vielfalt der Gärtner macht etwas aus und es kommen viele Stammkunden“, sagte der Gärtnermeister. Sein Kollege Lothar Schulz aus Schöneiche bei Zossen ist gleichfalls von Anfang an dabei, hat auch schon einen völlig verregneten Pflanzenmarkt erlebt. „Da haben wir fast alles wieder eingepackt. Aber dieses Jahr läuft es bestens“, freute er sich.