ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:34 Uhr

Glühweinmeile
Es weihnachtet in Luckau

Anneliese Schrader (r.) und Adelheide Pommerenke lassen sich den Viez schmecken. Die Spezialität aus der Luckauer Partnerstadt Merzig wurde von der Freiwilligen Feuerwehr zur Glühweinmeile ausgeschenkt.
Anneliese Schrader (r.) und Adelheide Pommerenke lassen sich den Viez schmecken. Die Spezialität aus der Luckauer Partnerstadt Merzig wurde von der Freiwilligen Feuerwehr zur Glühweinmeile ausgeschenkt. FOTO: Anja Brautschek / LR
Luckau. Luckauer stimmen mit Glühweinmeile und Adventskalender auf Weihnachtsmarkt ein. Von Anja Brautschek

Der würzige Duft nach heißem Glühwein und deftigen Speisen lockt am Freitag viele Luckauer auf den Marktplatz. Vereine der Stadt haben traditionell am Vorabend des Weihnachtsmarktes zur Glühweinmeile eingeladen. Sie stimmen damit ein auf ein Wochenende voller weihnachtlicher Stimmung.

Sieben Vereine haben sich dafür so einiges einfallen lassen. Mit dem liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum im Hintergrund werden Bratwürste gebrutzelt oder herzhafter Grünkohl gekocht. Nur wenige Stände weiter brodelt Kesselgulasch über offenen Feuer. Zubereitet wurde er von der Schützengilde. Nach einigen Jahren Pause sind die Mitglieder erstmals wieder mit einem Stand zur Glühweinmeile vertreten. „Das Besondere an der Glühweinmeile ist, dass alle Vereine zusammenarbeiten“, erzählt Ingo Reimann von der Schützengilde. Selbst die Jüngsten packen mit an und helfen beim Verkauf von Speisen und Getränke.

Gleich nebenan genießen Adelheid Pommerenke und Anneliese Schrader heißen Viez. Die Spezialität stammt aus Luckaus Partnerstadt Merzig (Saarland) und wird von der Freiwilligen Feuerwehr Luckau ausgeschenkt. „Die Glühweinmeile ist jedes Jahr einen Besuch wert. Man kommt mit Bekannten ins Gespräch“, sagt Adelheid Pommerenke.

Nur wenige Schritte weiter wartet auf die Besucher bereits der nächste Höhepunkt: Das Luckauer Adventskalendertürchen des historischen Adventskalenders wird geöffnet. Dieses Mal rückt das Ladengeschäft Am Markt 2 in den Mittelpunkt. Es ist eines der größten Geschäftshäuser am Marktplatz und wurde ursprünglich als Posthalterei genutzt. Später waren auch das Elektronikfachgeschäft Jauer sowie „Elektro-Lehmann“ ansässig. Heute ist ein Kreativstübchen als auch das Modegeschäft Byanci zu finden. „Das Besondere sind die Zellengewölbe im Innern“, erklärt Bürgermeister Gerald Lehmann. Die ungewöhnliche Deckenstruktur setzt die Waren eindrucksvoll in Szene.

Für  die kleinsten Besucher gab es erstmals einen Lampionumzug. Clown Flop hat die Gruppe durch Luckau geführt.
Für die kleinsten Besucher gab es erstmals einen Lampionumzug. Clown Flop hat die Gruppe durch Luckau geführt. FOTO: Anja Brautschek / LR

Erstmals wurde zur Glühweinmeile für die kleinsten Besucher von den Organisatoren der Landesgartenschaugesellschaft und des Gewerbevereins „Wir für Luckau“ ein Lampionumzug veranstaltet. Mit Laternen gerüstet, geht es über den Marktplatz, Lange Straße und Nordpromenade. Clown Flop an der Spitze sorgt mit kecken Sprüchen für gute Laune.