ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:53 Uhr

Luckauer Schüler ehren Bohnstedt

Schulleiter Dietmar Becker legt an Bohnstedts Grab in Luckau ein Blumengebinde nieder. Foto: Foto-Zahn
Schulleiter Dietmar Becker legt an Bohnstedts Grab in Luckau ein Blumengebinde nieder. Foto: Foto-Zahn FOTO: Foto-Zahn
Luckau. Die Schüler der vier siebenten Klassen des Luckauer Bohnstedt-Gymnasiums haben den Namensgeber der Schule geehrt. Sie legten gemeinsam mit der Schulleitung am Grab von Alexander Reinhold Bohnstedt ein Blumengebinde nieder. fz/tw

Bohnstedt (1839 bis 1903) war vor 170 Jahren in Bitterfeld geboren worden. Er unterrichtete als Oberlehrer am Luckauer Gymnasium. Zugleich erforschte er die Pflanzenwelt der nordwestlichen Niederlausitz. Seit fast fünf Jahren trägt die Luckauer Einrichtung nun seinen Namen. Gegenwärtig findet im Gymnasium eine Projektwoche statt, in der unter anderem Spuren der Eiszeit und alternative Energiequellen im Mittelpunkt stehen.