ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:35 Uhr

Goldedition des Heimatkalenders
Ein besonderes Werk zum 50. Jahrgang

Das ist das Cover des Luckauer Heimatkalenders 2018.
Das ist das Cover des Luckauer Heimatkalenders 2018. FOTO: Luckauer Heimatverein
Luckau. Freundeskreis „Luckauer Heimatkalender“ fertigt zum Jubiläum zusätzlich ein Schlagwortregister. Vorstellung ist am Samstag. Von Anja Brautschek

Der Heimatkalender von Luckau feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Kürzlich ist der 50. Jahrgang des Kalendariums erschienen.

Auf gut 100 Seiten werden dabei unterschiedliche historische Ereignisse beleuchtet. „Uns ist eine sehr gute Mischung an Themen gelungen“, sagt Helga Tucek vom Freundeskreis „Luckauer Heimatkalender“.

Insgesamt 13 unterschiedliche Beiträge sind für diese Ausgabe entstanden. Sie befassen sich unter anderem mit der Kultur-, Kirchen-, Schul- und Baugeschichte der Region. Dabei stehen in der Jubiläumsausgabe vor allem verschiedene Gedenktage und Festjahre im Vordergrund. So wird unter anderem das 650. Ortsjubiläum von Goßmar thematisiert oder zum 400. Todestag das Leben des Theologen Albin Moller beleuchtet.

Doch die neunköpfige Redaktion hat in diesem Jahr zusätzlich zum Luckauer Heimatkalender ein weiteres Werk geschaffen. Seit Beginn des Jahres arbeitet der Freundeskreis an einer Bibliographie. Darin sind alle Jahrgänge ab 1969 mit Schlagworten nachzuschlagen. Auch eine Autorenliste ist in dem Registerband enthalten. An den 50 Ausgaben haben insgesamt 306 Autoren mitgewirkt. 782 Beiträge ab 1969 sind dabei entstanden. Der Luckauer Heimatkalender ist seitdem durchgängig ohne Unterbrechungen erschienen. Manche Ausgaben waren jedoch als Doppel-Jahrgänge zusammengefasst. Aufgrund der technischen Neuerungen erscheint der Heimatkalender seit Mitte der 1980er-Jahr jährlich.

„Die Zusammenstellung des Registers dafür war ein großer Aufwand für uns. Insgesamt waren fünf Korrekturlesungen notwendig“, erzählt Helga Tucek. Zur 25. Ausgabe des Heimatkalenders habe es bereits ein erstes Schlagwortregister gegeben. Die zweite Auflage sei nun noch detaillierter und enthalte alle Themen von 1969 bis heute. „Das war ein großes Ziel von uns. Irgendwann soll das Register auch digital verfügbar sein“, erklärt sie die weiteren Ziele. 150 gedruckte Exemplare wurden zur diesjährigen Goldedition des Heimatkalenders aufgelegt.

Erstmals können Interessierte am Samstag, 2. Dezember, in der Bibliographie blättern. Dann wird das Register im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung in der Kulturkirche vorgestellt. Der Freundeskreis gibt ab 14 Uhr einen Rückblick über 50 Jahre Luckauer Heimatkalender und möchte das Jubiläum mit allen Interessierten feiern. Sowohl das Registerband als auch der Heimatkalender können während der Veranstaltung und im Niederlausitz-Museum käuflich erworben werden.