| 18:27 Uhr

Luckau leuchtet
Luckauer Altstadt wird erneut zur Licht-Kulisse

Am ersten Märzwochenende wird die Luckauer Altstadt erneut in ein einzigartiges Farbenspiel getaucht.
Am ersten Märzwochenende wird die Luckauer Altstadt erneut in ein einzigartiges Farbenspiel getaucht. FOTO: Kraschinski Stefanie / Kraschinski
Luckau. Veranstaltungssaison beginnt mit der zweiten Auflage von „Luckau leuchtet“ am 2. bis 4. März.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangen Jahr wird der Start in die diesjährige Veranstaltungssaison in Luckau erneut mit einem bunten Farbenspiel gefeiert. Von 2. bis zum 4. März wird die historische Altstadt zur Kulissen für „Luckau leuchtet“

Sobald die Dämmerung beginnt, werden Objekte und Gebäude kunstvoll ins Licht gerückt. Das Spiel mit Licht und Schatten erzeugt einen neuartigen Blickwinkel auf die historischen Gebäude der Stadt und setzt das Stadtzentrum neu in Szene. In diesem Jahr werden unter anderem der Innenhof der Kulturkirche, das Rathaus, die Nikolaikirche, der Rote Turm und andere markante Bauwerke ins das Farbenspiel getaucht. Die Veranstalter greifen dabei auf eine große Palette an Leuchtmitteln zurück. Von Laser-Shows, farbigen Akzenten bis zur Lichtkunst verwandelt sich die Innenstadt in ein buntes Farbenmeer. Auch ein Blick in die Schaufenster lohnt dabei. Viele Innenstadthändler beteiligen sich bei „Luckau leuchtet“ und haben sich für das Wochenende einige strahlende Highlights für die Schaufenster einfallen lassen.

Für Modelleisenbahnfreunde wird im Sitzungssaal des Rathauses eine Moonlight Ausstellung aufgebaut, und auch die Nikolaikirche öffnet ihre Türen. für interessierte Besucher.

Das Zentrum der Veranstaltung bildet der Marktplatz. Dort rundet ein Bühnenprogramm, verschiedene Street-Food Stände und Attraktionen für die kleinen Festbesucher das Geschehen ab. Der Eintritt am gesamten Festwochenende ist frei.