Das Fahrzeug mit Platz für sechs Personen sowie 4500 Litern Wasser an Bord wird aus dem Topf für Stützpunktfeuerwehren gefördert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 227 000 Euro, davon fließen 106 000 Euro als Fördergeld. Die offizielle Inbetriebnahme ist für den 3. Februar anberaumt. An diesem Tag wird zugleich ein neuer Mannschaftstransportwagen an die Wehr des Ortsteils Cahnsdorf übergeben, kündigt Luckaus Bürgermeister an.