Bildergalerie Leistungsschau in Luckau

In eine lange Bummelmeile hat sich die Luckauer Nissanstraße am Wochenende wieder verwandelt. Zum 25. Mal boten hier rund 200 Aussteller ein Messeerlebnis für die ganze Familie.
© Foto: Birgit Keilbach
Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach eröffnete die Jubiläumsmesse am Samstag auf der RVS-Bühne. Luckaus Bürgermeister Gerald Lehmann blickte auf die Entwicklung in den vergangenen 25 Jahren. Grüße überbrachten LDS-Dezernentin Marion Degenhardt sowie SPN-Landrat Harald Altekrüger als Vorsitzender des Tourismusverbandes Spreewald (v.l.).
© Foto: Birgit Keilbach
Auf der RVS-Bühne verzauberten die Jüngsten aus Kitas und Hort ihr Publikum mit dem Thema Zirkus.
© Foto: Birgit Keilbach
Das Orchester "grenzenlos" der Vereins Musik und Leben eröffnete die Leistungsschau musikalisch. Für das grenzübergreifende Projekt "Friedenssinfonie" konnte Orchesterleiter Holger Miertsch (l.) vom Luckauer Unternehmer Ralf Zimmermann (r.) eine Spende in Höhe von 500 Euro entgegen nehmen.
© Foto: Birgit Keilbach
Luckauer Handwerkskunst zum Jubiläum: Konditormeister René Klinkmüller hatte ein Torte zum Jubiläum gefertigt, die Bürgermeister Gerald Lehmann am Stand von Küchenstudio und Tischlerei Kranz aus Dahme anschnitt.
© Foto: Birgit Keilbach
Während des Rundgangs durch die Messehalle informierte sich Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (Mitte) über die vielen Angebote in der Region, darunter auch die touristischen, zum Beispiel am Stand der Gemeinde Heideblick.
© Foto: Birgit Keilbach
In eine lange Bummelmeile hat sich die Luckauer Nissanstraße am Wochenende wieder verwandelt. Zum 25. Mal boten hier rund 200 Aussteller ein Messeerlebnis für die ganze Familie.
© Foto: Birgit Keilbach
Das Sonderthema "Hochzeit" in der Messehalle fand bei den Messebesuchern viel Beachtung.
© Foto: Birgit Keilbach
Schon mal Probesitzen im Hochzeitsauto, auch das war in der Messehalle möglich. Und nebenan war auch das Standesamt vor Ort, wo sich ein Termin vereinbaren ließ.
© Foto: Birgit Keilbach
Die Wahl zur "Miss Leistungsschau 2019" war ein Höhepunkt beim Messeball. Désirée Doege (Nr. 4) holte sich den Titel, gefolgt von Carolin Melke (Nr. 3) und Elisabeth Wrobel (Nr. 1). Entsorgungs GmbH-Chef Frank Klinkmüller und Bürgermeister Gerald Lehmann (v.r.) gratulierten.
© Foto: Birgit Keilbach
Strampeln für eine Gutschrift auf der Stomrechnung lautete das Motto im Festzelt der Stadt- und Überlandwerke Luckau-Lübbenau. Die Gelegenheit wurde reichlich genutzt.
© Foto: Birgit Keilbach
Am Stand des Bauernverbandes Südbrandenburg auf dem Bauernmarkt nutzten viele Besucherdie Möglichkeit, sich in die Liste für die Volksinitiative zum Schutz der Insekten einzutragen. Wer einen Blühstreifen in seinem Garten anlegen wollte, konnte sich zugleich registrieren. Auf einer interaktiven Karte des Bauernverbandes wird dieser dann im Internet zu sehen sein. Weitere Messebilder auf lr-online/bildergalerie.
© Foto: Birgit Keilbach
Ein kleines Tiergehege mit Ziegen und Schafen zog auf dem Bauernmarkt die Aufmerksamkeit von kleinen und großen Besuchern auf sich.
© Foto: Birgit Keilbach
In eine lange Bummelmeile hat sich die Luckauer Nissanstraße am Wochenende wieder verwandelt. Zum 25. Mal boten hier rund 200 Aussteller ein Messeerlebnis für die ganze Familie.
© Foto: Birgit Keilbach
Vielfältig präsentierte sich die heimische Wirtschaft und Landwirtschaft an den zwei Messetagen den Besuchern. Neben der 8. Rinderleistungsschau zeigte die Rinderproduktion Berlin-Brandenburg (RBB) auch eine Ausstellung verschiedener Rinderrassen.
© Foto: Birgit Keilbach
Unter dem Motto „Milch.Kuh(l).Design.“ hatte der Bauernverband Südbrandenburg die Kinder zu einem Kreativwettbewerb aufgerufen. Mehr als 50 Exponate mit vielen originellen Ideen waren eingegangen. Zehn Preisträger kürte die Jury. Gewinner wurden Emely, Caroline und Ronja von der Grundschule Golßen mit ihrem Exponat „Große Kuh mit Kalb und Melkeimer“. Die von den RBB-Vereinen gestifteten Preise wurden am Samstag während der Rinderleistungsschau übergeben.
© Foto: Birgit Keilbach
Den Publikumspreis des Kreativwettbewerbs erhielt Ivo Tristan Michligk für seine "Kuh mit Schrift und Futterkorb". Mehr als 100 Zuschauer der Rinderleistungsschau hatten dafür abgestimmt. Bernd Adler und Borjana Dinewa-Zelt überreichten den Preis.
© Foto: Birgit Keilbach
Ein Höhepunkt während der 25. Niederlausitzer Leistungsschau war die 8. Rinderleistungsschau Südbrandenburg. 36 Betriebe aus sechs Landkreisen führten am Samstag auf dem Tierschaugelände über 100 Milchrinder vor.
© Foto: Birgit Keilbach
Auf der 8. Rinderleistungsschau Südbrandenburgs erhielt die Kuh MG Elanka der Milchgut Görlsdorf GmbH einen Sonderpreis des Landeskontrollverbandes Berlin-Brandenburg. Sie wurde als Kuh mit der höchsten Lebensleistung ausgezeichnet. 85.000 Liter Milch hat sie in ihren sieben Laktationen (sie hat sieben Kälber geboren) bereits gegeben. Vorstandsmitglied Dieter Heyde überreichte den Preis an Vorführer Philipp Jucker.
© Foto: Birgit Keilbach
Theresa Betker von der Agt Agrar GmbH Trebbin wurde als beste Vorführerin auf der Rinderleistungsschau ausgezeichnet. Bürgermeister Gerald Lehmann überreichte der 22-Jährigen den Pokal der Stadt Luckau.
© Foto: Birgit Keilbach
Am Ende des rund vierstündigen Wettbewerbes stand die Siegerin fest: "NT Sandra" ist die "Miss Südbrandenburg 2019. Sie hat zwei Kälber geboren und ist in der Bauern AG Neißetal in Schenkendöbern zu Hause.
© Foto: Birgit Keilbach
Bildergalerie / 29. April 2019, 10:17 Uhr