| 02:42 Uhr

LDS fördert auch 2018 Kultur und Sorben

Dahme-Spreewald. Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert auch im kommenden Jahr wieder Projekte im Kulturbereich mit 54 500 Euro und im Sorbenbereich mit 10 000 Euro aus dem Kreishaushalt. Bewerbungsfrist ist bis zum 31. red/SvD

Oktober, weist Kreissprecherin Heidrun Schaaf hin.

Gefördert werden Künstler, freie Gruppen, Vereine, Stiftungen und Körperschaften, die im Landkreis ansässig sind und laut Richtlinie kulturelles und künstlerisches Brauchtums/Erbes pflegen, Kinder- und Jugendkulturarbeit inklusive Nachwuchsförderung machen oder Begegnungen von Jung und Alten. Geld gibt es Schaaf zufolge auch für Chorarbeit, insbesondere bei der Beschaffung von Notenmaterial und der Finanzierung von Dirigenten sowie Chorleitern. Initiativen zur Integration und freien Kulturarbeit ausländischer Mitbürger sowie zur Förderung der Begegnung mit anderen Kulturen werden ebenfalls bedacht.

Geld im Sorbenbereich können Projekte von Witaj-Einrichtungen, sorbische Künstler und Institutionen bekommen. Es geht um die Pflege der sorbischen Kultur und der niedersorbischen Sprache. Gefördert werden ebenso Vorhaben zur Kennzeichnung öffentlicher Plätze und Gebäude unter Bezug auf bedeutende sorbische/wendische Persönlichkeiten.

Infos und Anträge: www.dahme-spreeewald.de