| 02:41 Uhr

Lausitzer besuchen Reformationssynode

Luckau/Lübben/Calau. Anlässlich des Reformationsjubiläums reisen am ersten Septemberwochenende Vertreter des Kirchenkreises Niederlausitz nach Rheydt bei Mönchengladbach im Kirchenkreis Krefeld-Viersen. Die fünfköpfige Delegation mit Lothar Treder-Schmidt vom Kreiskirchenrat, Pfarrer Michael Wolf aus Betten sowie Mitarbeitenden besucht gemeinsam mit internationalen Gästen aus den Niederlanden, Belgien, Tansania, Marokko, Namibia und Indonesien eine Reformationssynode. red/bt

Die Versammlung von Christinnen und Christen wollen vor dem Hintergrund der weltweiten Spannungen, Konflikte und Kriege ihre Einheit bezeugen und ökumenische Vielfalt erfahrbar machen. Sie dient außerdem dem gegenseitigen Austausch und der Verständigung. Seit den 70er-Jahren unterhalten die beiden Kirchenkreise eine Partnerschaft.