ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Land- und Erlebnismuseum zu Uckro bereitet neue Adventsausstellung vor

Uckro.. „Puppe – Teddy – Hampelmann“ soll die Adventsausstellung heißen, die derzeit im Land- und Erlebnismuseum zu Uckro vorbereitet wird. „Einige Spielsachen haben wir schon zusammengetragen“ , erklärt Hausherrin Burg lind Pundrich. Gabriele Bernhardt

Sie verweist auf einen Teddy, der mindestens 50 Jahre alt ist. „Das war der Spielkamerad meines Mannes“ , erklärt sie. Das Puppenbett aus dem Jahr 1920 gehörte einst ihrer Mutter, dann habe sie selbst damit gespielt, später ihre Tochter. „Unser Enkelsohn interessiert sich mehr für Bagger und Radlader“ , sagt die Uckroerin. Der Puppenwagen aus den 1950ern sei ein Mitbringsel einer Besucherin, die ihn samt Puppe dem Verein Land- und Erlebnismuseum überlassen hätte.
„Für unsere diesjährige Adventsausstellung im Museum suchen wir noch Leihgaben, die mindestens 30 Jahre alt sein sollten“ , erklärt Burglind Pundrich. Puppen, Teddys und Hampelmänner, aber auch Zubehör wie Dreiräder oder Puppenwiegen sollen ab dem 3. Dezember im alten Schweinestall, der zu einem Ausstellungsraum umgebaut worden ist, gezeigt werden. „Die Besucher werden die drei schönsten Spielsachen auswählen, die vom Verein prämiert werden.“
Die Ausstellung werde um 13 Uhr eröffnet und sei eingebettet in ein buntes Adventsprogramm, so Burglind Pundrich weiter. Straßenmusikanten würden musizieren, während auf historischen Eisen Waffeln und Rollkuchen gebacken werden. Auch ein Pulsnitzer Pfefferkuchenhaus stehe bereit, um aufgegessen zu werden. Für die Kinder komme der Weihnachtsmann und verteile vorfristig Geschenke, kündigt sie an.

Wer Leihgaben für die Adventsausstellung zur Verfügung stellen möchte, sollte sich bis zum 15. November mit Familie Pundrich in Verbindung setzten (Telefon 03544/30 66). Die Exponate auf Zeit werden abgeholt und nach der Ausstellung auch wieder zurückgebracht. Die Leihgeber erhalten im Gegenzug freien Eintritt zur Ausstellung.