| 02:44 Uhr

Kunstfestival und Prominente

Lübben/Dahme. Die Sommertouren der Lübbener und Luckauer Rundschau werden diese Woche fortgesetzt. Am Dienstag, 1. is/ho

August, geht es per Kahn zu den Kunstwerken der Aquamediale. Das Open-Air-Kunstfestival präsentiert 15 Arbeiten zum Thema "Glaube - Liebe - Hoffnung" rund um die Lübbener Schloss- und Liebesinsel. Kurator Harald Larisch kommt auf LR-Einladung auf den Kahn, den Fährmann Martin Matthei staken wird. Start ist um 10 Uhr am Hafen 2. Die Gäste erfahren Interessantes und Hintergründiges zu den Kunstwerken und haben Gelegenheit, mit dem Kurator, Mitgliedern des Aquamediale-Fördervereins und der Lausitzer Rundschau ins Gespräch zu kommen. Die Führung ist kostenfrei, für die etwa zweistündige Kahnfahrt werden zehn Euro pro Person eingesammelt.

Eine Visite bei Prominenten steht auf dem Programm der Sommertour am Mittwoch, 2. August, in Dahme. Museumsleiter Tilo Wolf nimmt Interessierte mit auf einen unterhaltsamen Spaziergang zu Wohnstätten bekannter Dahmenser. Otto Unverdorben war ein erfindungsreicher Kopf, der mit seinem Verfahren zur Anilin-Herstellung ein Wegbereiter moderner Farben- und Kunststoffindustrie wurde. Dass der reichste Mann von Dahme auch Schrullen pflegte, wird der Museumsleiter auch in seine Erzählung einflechten. Der Rundgang ist auch Gelegenheit, die interessante Architektur der Stadt kennenzulernen. Treff ist um 10 Uhr vor dem Museum am Töpfermarkt.