| 02:45 Uhr

Hunderte kleine und große Gäste
Stimmungsvolles Luckauer Messefest

Während des abwechslungsreichen Programms im Zelt erlebten die Zuschauer auch die Eleven des Studios 77. Die Jüngsten zeigten mit ihrer Tanztrainerin Jenifer Kadlecova einen schwungvollen Ausdruckstanz.
Während des abwechslungsreichen Programms im Zelt erlebten die Zuschauer auch die Eleven des Studios 77. Die Jüngsten zeigten mit ihrer Tanztrainerin Jenifer Kadlecova einen schwungvollen Ausdruckstanz. FOTO: B. Keilbach/bkh1
Luckau. Erneut hat sich die traditionelle Hof- und Hausmesse des Luckauer Autohauses Tosch am Samstag als Besuchermagnet erwiesen. Hunderte kleine und große Gäste bummelten am Samstag über das Gelände. Birgit Keilbach / bkh1

Sie erlebten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm im Festzelt mit Musik, Tanz und Gesang.

Die jüngsten Gäste wurden von Radio Teddy begrüßt, konnten dort Malen, Rätseln und Zuckerwatte naschen. Eine große Hüpfburg lud zum Toben ein und der Ortsverein des Arbeitslosenverbandes hielt viele Spiele für die Kinder bereit, vom Angeln übers Bobbycar-Fahren bis zum Stelzenlauf. Zwei Clowns sorgten für Stimmung im Kinderzentrum.

"Wir sind zufällig hier und durch Radio Teddy aufmerksam geworden", sagte Petra Bretschneider, während sich ihreTochter Hannah im Stelzenlauf ausprobierte. "Es ist ein unterhaltsames Fest und vor allem für die Kinder wird viel geboten", resümierte die ehemalige Luckauerin auf Besuchstrip in ihrer Heimatstadt. Monika Drillisch zählt bereits zu den Stammgästen und schätzt besonders die familäre Atmosphäre. "Jedes Jahr erleben wir hier ein schönes Programm und eine tolle Präsentation der Autos. Alle vom Team packen mit an und sind mit Freude dabei", sagte die Luckauerin. "Uns gefällt auch, dass hier die alten Traktoren zu sehen sind. Die schauen wir uns gerne an", ergänzte Marita Fiskal. Eine Reihe seiner Oldtimer-Traktoren hatte Autohaus-Gründer Helmut Tosch wieder auf dem Gelände platziert und kam dabei mit zahlreichen Treckerfans ins Fachsimpeln.

Das Hoffest hat bereits eine lange Tradition. Seit 2005 findet es jährlich im August statt. "Es ist auch ein Dankeschön an unsere Kunden, denen wir an diesem Tag das gesamte Spektrum unseres Angebotes präsentieren", sagte Geschäftsführer Andreas Tosch. Wo sich am Samstag noch die Kinder vergnügten, beginnen ab der kommenden Woche Bauarbeiten für eine neue Ausstellungshalle. "Darin werden wir künftig unsere Kia-Modelle präsentieren und außerdem verbessern sich die Arbeitsbedingungen für Verkäufer und Büromitarbeiter", kündigte Andreas Tosch an. Die bisherige Kia-Halle werde zur Werkstatt umgebaut, um den Service zu verbessern, ergänzte der Geschäftsführer. Am Wochenende herrschte jedoch noch bis in den frühen Sonntagmorgen beste Partystimmung beim Messeball mit Live-Musik der Band "Eßfeld" und den Ruuuuderboyz.