| 19:51 Uhr

Niederlausitzer Leistungsschau
Luckauer Gewerbegebiet wird zur Flaniermeile

Der Bauernmarkt mit Tierschau begeistert jedes Jahr viele Besucher zur Messe im Grünen.
Der Bauernmarkt mit Tierschau begeistert jedes Jahr viele Besucher zur Messe im Grünen. FOTO: Stadt Luckau
Luckau. Niederlausitzer Leistungsschau lockt am 28. und 29. April mit Gesundheitsmeile und mehr als 200 Ausstellern.

Seit mehr als 20 Jahren hat sich die Niederlausitzer Leistungsschau in Luckau als Schaufenster der regionalen Wirtschaft etabliert. Unterhaltsame Programme auf mehreren Festbereichen und viele Mitmach-Angebote der Aussteller machen die Messe im Grünen zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie.

200 Aussteller, Händler und Unternehmen aus Industrie und Handwerk, Handel und Gewerbe, Umwelt- und Naturschutz, Tourismus sowie Landwirtschaft und Landschaftsgestaltung geben in diesem Jahr wieder einen Einblick in das breite Spektrum der Messe. Mehr als 30 Unternehmen suchen zudem dringend Verstärkung und stellen zum Messewochenende verschiedene Ausbildungsberufe sowie deren Inhalte und Anforderungen vor.

Die Gesundheitsmeile legt zur diesjährigen Niederlausitzer Leistungsschau verstärkt den Fokus auf Themen wie Gesundheit, Fitness oder Ernährung. Zwölf Firmen zeigen verschiedene Vorsorgeangebote auf und geben Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten in Gesundheitsberufen.

Die gesamte Nissanstraße im Gewerbegebiet Luckau-Ost verwandelt sich zur Flaniermeile. Zum bewährten Angebot gehören die Aussteller in der Messehalle, der Gartenmarkt mit reichhaltigem Angebot, der Bauernmarkt mit regionalen Produkten sowie die Automeile. Besuchermagnete sind auch die Tierschauen, die sich auf dem gesamten Areal verteilen.

Offiziell eröffnet wird die Leistungsschau am Samstag, 28. April ab 10 Uhr. Doch schon am Freitag zuvor gibt es Angebote für das junge Publikum: Neben der Eröffnung des Vergnügungsparks wird die bewährte Luckauer House-Music-Night. Musikalischer Höhepunkt am Samstagabend ist der Messeball ab 20 Uhr im Festzelt auf dem Messegelände.

Tageskarten gibt es in diesem Jahr für fünf Euro (Kinder 2,50 Euro). Bürger kritisierten unlängst die Erhöhung der Preise. Früher zahlten Besucher fünf Euro für das ganze Wochenende. Die Niederlausitzer Leistungsschau ist ein Großereignis, das von allen Beteiligten großen Aufwand erfordere. Deshalb sei es legitim über verschiedene Eintrittsmodelle nachzudenken, sagt Bürgermeister Gerald Lehmann, Aufsichtsratsvorsitzender der veranstaltenden Laga GmbH, zur Preiserhöhung.