| 16:39 Uhr

Eifrig geprobt
Jubiläumskonzert zum Jahresauftakt

Viele Probestunden für das Jubiläumskonzert haben die Freizeitmusiker bereits hinter sich. Origineller Probenort war im Dezember das Trauzimmer des Standesamtes Heideblick.
Viele Probestunden für das Jubiläumskonzert haben die Freizeitmusiker bereits hinter sich. Origineller Probenort war im Dezember das Trauzimmer des Standesamtes Heideblick. FOTO: Birgit Keilbach
Luckau. Deutsch-polnisches Orchester „grenzenlos“ spielt im Januar zum 10. Neujahrskonzert auf.

Auf dem Schlossberg fing 2009 alles an. Erstmals gestaltete das Orchester „grenzenlos“ einen Jahresauftakt. Der Wunsch, daraus eine Tradition entstehen zu lassen, ist in Erfüllung gegangen. Im Januar können die Luckauer das zehnte Neujahrskonzert des deutsch-polnischen Orchesters erleben.

Inzwischen haben auch die Musikfreunde in Lübben entdeckt, was ihnen zum Jahresbeginn in der Aula des Paul-Gerhardt-Gymnasiums geboten wird. Grund dafür ist die deutlich gewachsene musikalische Qualität. „In zehn Jahren ist ein Orchester mit stabiler Besetzung entstanden“, resümiert der musikalische Leiter Holger Miertsch. Erwachsene Musiker bilden einen Stamm, junge Nachwuchsmusiker rücken nach.

Die Qualität entwickelte sich mit den Herausforderungen, denen sich das Orchester stellte. Die Dorfmusik von Schlabendorf ist ein Beispiel, die seit 2014 jährlich in Deutschland, Polen und 2017 erstmals in Litauen aufgeführte Friedenssinfonie ein weiteres. Über den Verein „Musik und Leben“ werden die Zusammenarbeit mit den Partnern im polnischen Wschowa und aktuell im litauischen Utena organisiert. 124 verschiedene Stücke umfasst das Repertoire – von Marsch und Polka über Walzer, Evergreens und Filmmusiken bis zu klassischen Stücken.

Das Jubiläumskonzert im Januar wird diese Entwicklung widerspiegeln. „ZehnSpitzen“ hat es Holger Miertsch in beabsichtigter Doppeldeutigkeit betitelt. „Es gibt einen musikalischen Rückblick auf Spitzentitel.“ Dass es auch manche Hürde zu überwinden galt, werde mit verschiedenen Neueinstudierungen musikalisch nahe gebracht, unter anderem mit der Musik zur Romanverfilmung „Die Dornenvögel“.

Die Neujahrskonzerte zum Auftakt des Vereins-Jubiläumsjahres 2018 sind am Samstag, 13. Januar, in der Aula des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Lübben und am Sonntag, 14. Januar, auf dem Luckauer Schlossberg zu erleben. Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Karten im Vorverkauf sind erhältlich im B&F Reisebüro Luckau, im Reisebüro Am Markt Lübben sowie über die Vereinshomepage: www.verein-musik-und-leben.de.