| 16:07 Uhr

Spektrale
Mit Glaskunst das Miteinander fördern

Glasgestalterin Beate Bolender bietet zur Spektrale einen besonderen Workshop für Kinder an.
Glasgestalterin Beate Bolender bietet zur Spektrale einen besonderen Workshop für Kinder an. FOTO: Archiv/Birgit Keilbach / Birgit Keilbach
Luckau. Die Glaskünstlerin Beate Bolender bietet im Rahmen der Spektrale das Kinderkunstprojekt „Mein Bild – Dein Bild – Unser Bild“  an.

Im Rahmen der achten Kunstausstellung Spektrale, die in diesem Jahr unter dem Motto „Kultur im Gepäck“ steht, wird der Landkreis Dahme-Spreewald unter anderem einen Kunstworkshop für Kinder aus der Region durchführen. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg fördert dieses Kulturprojekt des Landkreises als eines von landesweit insgesamt 31 Projekten.

Der Workshop dient der Integration. „Mit dem Gemeinschaftsprojekt für irakische, syrische und deutsche Teilnehmer soll dem kreativen Miteinander von Kindern aus unterschiedlichen Kulturkreisen eine Plattform der Begegnung geschaffen werden“, erklärt Kulturdezernent Carsten Saß. Dafür wird den Kindern Sachwissen zum Werkstoff Glas vermittelt und die Fähigkeit geschult, aus dem Material etwas Neues zu gestalten. Gleichzeitig ist durch unterschiedliche Aufgaben auch Teamgeist gefordert. Durch das gemeinschaftliche  Arbeiten erlernen die Mädchen und Jungen sowohl gestalterische als auch soziale Kompetenzen.

„Es bildet sich eine lernende Gemeinschaft mit dem gemeinsamen Ziel, die kulturellen Besonderheiten des anderen kennen- und verstehen zu lernen. Dabei ergibt sich wie von selbst ein spielerisches Erlernen der jeweils anderen Sprache“, teilt der Kulturdezernent weiter mit. In Gruppendiskussionen, Experimenten, Rollenspielen und mit einer Vielfalt von Materialien werden die aufbauenden Arbeitsschritte vertieft. Schritt für Schritt werden Gestaltungsvorstellungen entwickelt.

Das Kinderkunstprojekt wird im Rahmen der Spektrale von Mai bis Juli 2018 im Atelier der Glaskünstlerin Beate Bolender in Kasel-Golzig durchgeführt. Kooperationspartner sind die Grundschule „Rosa Luxemburg“ Luckau, der Verein Mensch Luckau sowie die Gemeinschaftsunterkunft Luckau. Am 22. August wird es zu diesem Projekt eine Ausstellung in der Vertikalen Galerie im Beethoveweg 14 in Lübben geben.

 Die Spektrale ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Dahme-Spreewald und der Stadt Luckau. Kuratiert wird die Kunstausstellung von Herbert Schirmer.

(red/abh)