| 02:32 Uhr

Küche steht in Flammen

Zauche. Äußerlich ist dem Einfamilienhaus in Zauche in der Gemeinde Kasel-Golzig am Mittwoch kaum etwas anzusehen. Nur ein strenger Brandgeruch aus aufgeklappten Fenstern erinnert an das Drama der vergangenen Nacht. bob/be/bkh

Die Küche hatte in Flammen gestanden. Glück im Unglück: Die Bewohner bemerkten das Feuer rechtzeitig. Alle fünf Familienmitglieder konnten sich retten. Sie blieben unverletzt und kamen über Nacht bei Nachbarn unter.

Unterspreewalds Amtsbrandmeister Frank Radke war selbst in Zauche dabei. Kurz vor Mitternacht ging der Alarm ein. "Wir waren schnell vor Ort und fanden die Küche voll in Flammen. Fensterscheiben waren geplatzt", beschreibt er die Situation. Wehren aus Kasel-Golzig, Zützen, Golßen, Luckau, Schönwalde und Reichwalde waren im Einsatz. Die laut Leitstelle Lausitz insgesamt mehr als 50 Einsatzkräfte konnten verhindern, dass sich das Feuer auf das übrige Haus ausbreitet.

Die genaue Brandursache war Polizeiinformationen zufolge am Mittwoch noch nicht abschließend geklärt. Amtsbrandmeister Frank Radke berichtet von Vermutungen, dass ein vorheriger Schornsteinbrand die Ursache sein könnte.