ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:13 Uhr

Volkstrauertag
Kränze werden zum Volkstrauertag niedergelegt

Landkreis Dahme-Spreewald. Gedenkveranstaltungen finden am Sonntag unter anderem in Luckau, Dahme und Schönwald statt.

Im Rahmen des Volkstrauertages wird am Sonntag, 18. November, den Toten und Gefallenen von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht. Die Zentrale Gedenkveranstaltung des Landkreises Dahme-Spreewald findet ab 11 Uhr in der Dankes-Kirche in Halbe statt. Darüber hinaus werden auch an zahlreichen Gedankstätten der Region Kränze niedergelegt und Gedenkstunden organisiert.

In Luckau beginnt die zentrale Gedenkveranstaltung um 10 Uhr in der Nikolaikirche. Nach der Gedenkstunde begeben sich die Anwesenden unter anderem in die Jahnstraße zur Gedenkstätte für die im Lazarett verstorbenen Soldaten und Kriegsopfer sowie zum russischen Soldatenfriedhof, um dort Kränze niederzulegen. Auch an den Gedenkstätten im Neuen Friedhof, An der Schanze, in der Calauer Vorstadt und am Bebelplatz werden weitere Kränze niedergelegt.

Die Gemeinde Schönwald führt ab 11 Uhr eine Feierstunde durch. Dort wird einer kleinen Gedenkfeier neben dem Denkmal an der Kirche in Waldow/Brand ein Zeichen für den Frieden gesetzt, teilt der Amtsausschuss-Vorsitzende Roland Gefreiter mit.

In Dahme trifft sich der SPD Ortsverein ab 10 Uhr vor dem Dahmer Friedhof zum stillen Gedenken. Gemeinsam geht es anschließend zum Soldatenfriedhof in den Tierpark.

(abh)