(red/abh) Das Langengrassauer Kirchenkino präsentiert am Freitag, 30. November, einen weiteren Spielfilm. Ab 19.30 Uhr wird „Das ewige Lied“ vorgeführt. Der moderne Heimatfilm aus dem Jahr 1997 gibt Einblick in die packenden Geschichten einer abgelegenen Gegend und den Mikrokosmos eines Bergdorfes. Darin stellt sich der charismatische Volkssänger und Priester auf die Seite der Geknechteten und erfindet das bekannte Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“. Es ist ein Film, der vor allem die Musik und den Gesang in den Mittelpunkt rückt.