| 02:44 Uhr

Kirchen rund um Luckau öffnen zum Denkmaltag

Luckau. Zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, öffnen auch Kirchen der Luckauer Region ihre Pforten. red/dfh

Wie Franziska Dorn vom Kirchenkreis Niederlausitz mitteilt, zeigen die Kirchen nicht nur Kunst, Kultur und historische Mauern, sondern erzählen immer auch etwas über Religion und das Leben in den Gemeinden früher und heute: "Sie sind genauso für Menschen geöffnet, die auf der Suche nach Stille sind."

In folgenden Kirchen halten Sachkundige für die Besucher die Kirchentüren offen: Nikolaikirche Luckau (13-16 Uhr); Gießmannsdorf ab 12 Uhr mit Kaffee und Kuchen und um 14 Uhr mit Flötenkonzert unter freiem Himmel; Fürstlich Drehna (10-17 Uhr); Kümmritz (13-16 Uhr); Zieckau (13-16 Uhr); Uckro (11.30-18 Uhr); Falkenberg, Pitschen-Pickel, Paserin, Zöllmersdorf, Langengrassau, Waltersdorf, Wüstermarke, Bornsdorf, Riedebeck und Gehren (je 10-18 Uhr). Weitere Informationen gibt es unter:

www.kirchenkreis-niederlausitz.de