ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Film „Vier gegen die Bank“
Kino bei Mondlicht unterm Sternenhimmel

Stimmungsvolle Kinonacht im Laga-Park.
Stimmungsvolle Kinonacht im Laga-Park. FOTO: Birgit Keilbach
Luckau. Kinosommer von MBS, Stadt Luckau und Lausitzer Rundschau lockte Besucher zahlreich an. Von Birgit Keilbach

Eins steht fest: Das Sommerkino im Luckauer Laga-Park ist ein Publikumsmagnet. Beständig pilgerten Gruppen mit Stühlen, Decken und Jacken in der Hand am Samstagabend Richtung Park. Auf der Wiese vor der großenLeinwand suchten und fanden alle Kinogänger einen Platz. Stühle und manch mitgebrachter Tisch wurden aufgestellt, Picknickkörbe geöffnet und auch die bereit stehenden Bänke als Abstellmöglichkeit genutzt.

Während sich die Sonne allmählich verabschiedete, genossen alle die Stimmung in der hereinbrechenden Nacht. Die Natur zauberte ein stimmungsvolles Ambiente für das Kinoerlebnis unter freiem Himmel, die ziemlich kühlen Temperaturen taten da keinen Abbruch. Leni Kamenz hatte sich in eine Decke gehüllt, um den Film zu genießen, Mutter Andrea Schulze die Herbstjacke aus dem Schrank geholt. Beide hatten Freundinnen zu ihrem ersten Luckauer Kinoabend unter freiem Himmel eingeladen. „So können wir mal wieder etwas gemeinsam unternehmen, und kostenloses Kino im Freien gibt es nicht jeden Tag“, sagte Andrea Schulze. „Der Film wird bestimmt lustig“, ergänzte Tochter Leni Kamenz. Jaqueline Heppelter-Kahra und Jana Zurakowski kamen zum zweiten Mal: „Unser Wunschfilm ist es nicht, aber wir kommen wegen dem Gemeinschaftsgefühl, der guten Idee und dem Ambiente.“ Als Dritte kam diesmal Ulrike Wolf mit, die sich das Erlebnis nicht entgehen lassen wollte. „Ich finde die Filmauswahl gut“, sagte die Luckauerin. Hans-Jörg Müller aus Egsdorf war vor zwei Jahren erstmals beim Sommerkino, als „Honig im Kopf“ mit Til Schweiger gezeigt wurde. „Das hat uns damals sehr gut gefallen, die Atmosphäre und Gemütlichkeit hier.“ Zudem sei Kino unter freiem Himmel etwas Besonderes. „Und weil wir in Luckau kein Kino mehr haben ist das eine gute Gelegenheit“, ergänzte er. Mit dem Sommerkino im Luckauer Laga-Park haben Stadt und Mittelbrandenburgische Sparkasse dem Luckauer Publikum dieses Erlebnis zum dritten Mal ermöglicht. Vor dem Filmstart begrüßte Henri Längert, Marktdirektor Dahme-Spreewald bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, mehrere hundert Kinofans. Der Zuspruch zeige, das der Kinosommer von den Luckauern gut angenommen werde. Und angesichts des Wunschfilms „Vier gegen die Bank“, für den die meisten beim online-Voting der Lausitzer Rundschau gestimmt hatten, fügte er launig an: „Denken Sie dran, wir sind keine Bank, wir sind die Sparkasse.“ Und sparen konnten die Kinofans auch diesmal wieder - bei Eintritt und Popcorn.