Dienstag war für die Kita „Sonnenblume” in Luckau ein ganz besonderer Tag. Endlich konnten sich alle Jungen und Mädchen über den gemeinsamen Besuch in der Einrichtung freuen. Unter genauer Beachtung der Hygiene-Auflagen, die vom Landkreis ausgegeben sind, werden die jüngsten Bewohner der Berstestadt, wie gewohnt in der Einrichtung täglich von den Erzieherinnen betreut. Für die Kinder wurde anlässlich des Kindertages ein tolles Frühstück serviert, welches sie Gruppenweise einnehmen konnten. Im Anschluss daran ging es bei Sport und Spiel sehr spaßig und abenteuerlich zu.
Für eine besonderen Überraschung der Kinder sorgte der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Frank Kuhnert, der gemeinsam mit Victoria Wolling, von der Kreisjugendfeuerwehr eine symbolische „Zuckertüte” an die künftigen Abc-Schützen überreichte.

Zuckertüten für alle künftigen Grundschüler der Kita Sonneblume

19 Jungen und Mädchen verlassen in diesem Jahr die Kindereinrichtung „Sonnenblume“, um an die Grundschule zu wechseln und damit einen neuen Lebensabschnitt einzuleiten.
An dieser Zuckertütenaktion beteiligte sich auch das Netzwerk „Gesunde Kinder”. Mehr als 250 zukünftige Schulanfänger im Landkreis konnten sich über die gleiche  Überraschung freuen. Übrigen ist die Kreisverkehrswacht seit Jahren ein guter Partner für die Kindereinrichtung. Hier werden vor allem die Vorschulkinder auf den Kontakt mit dem Straßenverkehr vorbereitet und lernen, wie man sich richtig verhalten soll.