ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Kein Interessent für den Campingplatz am Körbaer Teich

Dahme. Für den aus Kostengründen geschlossenen Campingplatz im Erholungsgebiet am Körbaer Teich hat die Stadt bislang keinen ernsthaft interessierten Kauf- oder Pachtinteressenten mit einem schlüssigen Konzept. Das hat die zuständige Amtsleiterin Christina Denkel vor den Stadtverordneten auf Nachfrage von Jörg-Martin Bächmann (Die Linke) erklärt. Carmen Berg

Um mehr Stellplätze zu bekommen, müssten Bäume gefällt werden. Das sei zwar auch in einem FFH-Gebiet wie dem Körbaer Teich nicht ausgeschlossen, jedoch müsse gesichert sein, dass sich der planerische Aufwand rentiert, erklärte sie.