Auch seine Stellvertreter, Nancy Engel und Ludwig Scheetz, beide aus Königs Wusterhausen, seien erneut in diese Funktion gewählt worden. Beisitzer seien Max Liedtke aus Lübben und Vincent Rzepka. Der Bestenseer sei neu im Vorstand. „Als Sprecher des Landesarbeitskreises Bildung der Jusos Brandenburg hat er auf Landesebene thematische Schwerpunkte gesetzt. Diese inhaltliche Arbeit wird er in unseren Vorstand und Kreisverband einfließen lassen“ , so Jörgen Hassler über Vincent Rzepka.
Hassler sagte in seinem Rechneschaftsbericht, dass die Jusos im SPD-Kreisverband schnell Fuß gefasst hätten. Mit Blick auf die bevorstehende Kommunalwahl sagte er: „Wir hoffen, dass viele junge SPD-Mitglieder kommunale Mandate erreichen.“ Ein weiteres wichtiges Anliegen sei für die Jusos im Dahme-Spreewald-Kreis der Kampf gegen Rechtsextremismus. (red/dh)