ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Junge Artisten gastieren in Gröditsch

Aus Lübben und Goyatz zeigten ihr Zirkusprogramm in der Gröditscher Grundschule.
Aus Lübben und Goyatz zeigten ihr Zirkusprogramm in der Gröditscher Grundschule. FOTO: Kreissportjugend
Das Zirkusprojekt "Manege frei!" ist in Gröditsch zu Gast gewesen. Daniel Gensingk von der Kreissportjugend Dahme-Spreewald schreibt darüber: Das Zirkusprojekt "Manege frei!" ist ein INISEK-Projekt (Initiative Sekundarstufe1) und wird vom Regionalpartner Süd-Ost (Stiftung SPI) gefördert.

Die Kreissportjugend Dahme- Spreewald organisiert es zusammen mit der Oberschule Goyatz und der Schule am Neuhaus Lübben und den beiden Schulsozialarbeitern Jana Beinio und Martin Reißmann.

20 Kinder (jeweils zehn Schüler aus jeder Schule) zeigten ihr Gelerntes in der Grundschule in Gröditsch vor 200 Kindern.

Während der knappen Stunde präsentierten die Jugendlichen viel Akrobatik, Jonglage, Pyramiden und auch den ein oder anderen gespielten Witz.

Die beiden ausgebildeten Artisten, Clara und Felix aus Berlin, hatten das Programm nach dem jeweiligen Können und Erprobten während der Durchführungswoche zusammengestellt.

In dieser Woche hatten die jungen Künstler beim Kiez Frauensee an ihren Stärken und Schwächen gearbeitet. Es geht eben nicht "nur" um das Üben, sondern auch darum, seine eigenen sozialen Kompetenzen einzubringen und zu trainieren. Viel Schweiß war da vonnöten.

Am Ende stand eine fantastische Aufführung, die die Zuschauer begeisterte.