| 02:42 Uhr

Jugendklub-Wiederaufbau kostet rund 40 000 Euro

Am 5. August ist der Treffpunkt der Heideblicker Jugend abgebrannt. Die Gemeinde hat jetzt eine Belohnung über 500 Euro für Hinweise zur Brandursache ausgesetzt.
Am 5. August ist der Treffpunkt der Heideblicker Jugend abgebrannt. Die Gemeinde hat jetzt eine Belohnung über 500 Euro für Hinweise zur Brandursache ausgesetzt. FOTO: Gemeinde Heideblick
Walddrehna. Für den Wiederaufbau des Jugendklubs in Walddrehna haben die Gemeindevertreter auf ihrer jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben. Die Kosten dafür belaufen sich laut einem Gutachten auf rund 40 100 Euro, deren Übernahme mit zwei Versicherungen geklärt werde, wie aus der Beschlussvorlage hervorgeht. B. Keilbach/bkh1

Ein Teil der Container war über die Gemeinde versichert, ein weiterer über das DRK als Träger der Einrichtung. "Ich hoffe, dass wir mit dem Geld auskommen werden", sagte Bürgermeister Frank Deutschmann (parteilos).

Container in Aussicht

Für den neuen Treffpunkt sollen noch in diesem Jahr ein gebrauchter Container mit drei Räumen inklusive Küchenzeile sowie ein neuer Sanitärcontainer angeschafft werden. Der von der Gemeinde gestellte Antrag auf Fördermittel in Höhe von 4000 Euro beim Landkreis Dahme-Spreewald sei inzwischen bewilligt worden. Diese müssen laut Bürgermeister Deutschmann bis zum 15. Dezember verwendet werden.

Zudem soll der neue Jugendklub eine kostengünstigere Heizung erhalten und dafür eine Leitung von der benachbarten Schule gezogen werden. "Wir hoffen auf tatkräftige Mithilfe der Jugendlichen beim Schippen des Kabelgrabens sowie beim Gestalten der Außenanlagen", so der Bürgermeister. Die Bereitschaft unter den Jugendlichen, sich beim Wiederaufbau aktiv einzubringen, sei vorhanden, erklärte Ortsvorsteher Carsten Peters (FDP). Es sei ein gemeinsames Projekt für die und mit den jungen Leuten im Ortsteil. Parallel zur Containerbeschaffung werden derzeit laut Bauamtsleiterin Gudrun Padack die Planunterlagen erstellt und im November der Bauantrag gestellt. Im August 2017 soll der neue Jugendklub fertiggestellt sein.

Belohnung ausgeschrieben

Der bisherige Treffpunkt für die Jugendlichen des Heideblicker Ortsteils war in der Nacht zum 5. August ausgebrannt. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Angabe der Gemeindeverwaltung auf rund 50 000 Euro. Bisher sei die Ursache noch nicht ermittelt, erklärte Bürgermeister Frank Deutschmann. Die Gemeinde hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise ausgeschrieben, die zur Aufklärung der Brandursache führen, "denn auch eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden", so der Bürgermeister. Hinweise nehmen die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sowie die Polizeiwache in Lübben (Tel.: 03546-770) oder der Revierpolizist unter der Telefonnummer 0162-7 87 51 14 entgegen.