| 02:52 Uhr

Jamaikas Sonne geht in Luckau auf

Das Abseilen vom Hausmannsturm gehört neben Helikopterrundflügen zu den Abenteuern beim Türmerfest.
Das Abseilen vom Hausmannsturm gehört neben Helikopterrundflügen zu den Abenteuern beim Türmerfest. FOTO: fza1
Luckau. Nach einjähriger Pause wegen des Brandenburger Dorf- und Erntefestes ruft vom 5. bis 7. Juni in Luckau wieder der Türmer zum Feiern in die Altstadt. Das Programmangebot reicht von Karibikklängen mit der Goombay Dance Band bis zum Blick auf die Gartenstadt aus dem Helikopter. Carmen Berg

Der Freitagabend aber gehört zunächst dem Nachwuchs. Ab 19 Uhr steigt auf dem Markt eine Mini-Disco mit Animation. "Der DJ erfüllt die Wünsche der Kinder. Eine Jugendparty schließt sich an", sagt Tino Wolff, Mitarbeiter der Laga-GmbH, bei dem die organisatorischen Fäden zusammenlaufen. Den offiziellen Startschuss geben am Sonnabend um 14 Uhr die Luckauer Schützen. Das Publikum hat dann an beiden Tagen die Qual der Wahl zwischen den Angeboten auf den Bühnen am Markt und am Mönchhof.

So steigt beispielsweise am Sonnabend ab 15.30 Uhr eine Zauber- und Animationsshow für die Kleinen auf dem Markt, im Sommergarten am Mönchhof ist ab 15 Uhr eine japanische Trommel-Performance zu erleben.

Und während sich anschließend unterm Hausmannsturm Piraten bei Schaukämpfen mit Waffen "durchbohren", rührt im Sommergarten Roger-Whittaker-Double Wolf Junghans mit seinen Schmusesongs ans Herz.

Hingucker für die Damen sind am Sonnabendabend auf der Hauptbühne die Deutschen Meister im Männerballett aus Finsterwalde, bevor ab 21 Uhr dort die Partyband "Mr. Feelgood" aus Thüringen den Gästen einheizen will. Gegen 23 Uhr verlöschen im Zentrum alle Lichter für eine imposante Lasershow. Sie führt das Publikum in bewegten Bildern von Luckau um die Welt. Wer später noch Kondition hat, ist ab ein Uhr auf dem Schlossberg bei der Afterschow-Party richtig, so Tino Wolff.

Am Sonntagnachmittag gehören die Bühnen lokalen Akteuren, bevor es ab 18 Uhr auf dem Mönchhof Salonmusik mit dem Rumpelkammerorchester gibt und bereits ab 17 Uhr auf der Hauptbühne Maja Cathrin Fritsche und Andreas Schenker mit Schlagern für gute Laune sorgen.

Karibik in der Altstadt

Ab 19 Uhr wird garantiert das Fernweh bei Luckauern und Gästen geweckt, sagt Tino Wolff. Die Goombay Dance Band kommt mit ihren Kult-Hits "Sun of Jamaica" oder "Seven Tears" zum Türmerfest in die Gartenstadt.

Doch nicht nur auf den Bühnen wird eine Menge los sein, verspricht der Organisator weiter.

Klettern und Fliegen

Spiel und Spaß für die Jüngsten gibt es an beiden Tagen auf dem Kinder-Türmerhof. Mutige können sich zudem bei den Experten von "Prima Abenteuer" aus luftiger Höhe vom Hausmannsturm abseilen. Geruhsam lässt sich die Altstadt von der Pferdekutsche aus erkunden. Wer lieber von oben auf Luckau schauen will, hat dazu erstmals bei Helikopter-Rundflügen die Gelegenheit. Start ist an beiden Tagen am Laga-Park vor dem Eingang Südpromenade. Karten für die Rundflüge gibt es ab sofort im Servicebüro im Luckauer Rathaus. Sie kosten für Erwachsene 45 Euro, für Kinder 40 Euro. Der Eintritt zum Türmerfest mit seinen Bühnenprogrammen ist wie in früheren Jahren frei, so Tino Wolff.