Neben der Bundesstraße sollen die Gehwege, Parkstellflächen, die Einmündungsbereiche und Straßenbeleuchtung, beginnend an der Einmündung der Luckenwalder Straße bis einschließlich der Querung des Flusses Dahme, grundhaft erneuert werden.

Mit dem Straßenbau erfolgt auch gleichzeitig der Bau der neuen Regenentwässerung und der Dahmebrücke. Der Trink- und Abwasserzweckverband Luckau wird zudem neue Trink- und Schmutzwasserleitungen verlegen.

Die Verkehrsfreigabe ist im Herbst 2015 geplant.