(red/be) Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie bietet am Mittwoch, 7. November, von 11 bis 12 Uhr im Dahmer Rathaus gegen einen Unkostenbeitrag die Untersuchung von Wasser- und Bodenproben an. Mitzubringen sind dafür ein Liter frisch abgefülltes Wasser sowie etwa 500 Gramm einer Mischprobe von mehreren Stellen des Gartenbodens.